Krosno, Polen – Glasstadt im Karpatenvorland

Die Stadt Krosno liegt im südöstlichen Teil von Polen im Karpartenvorland, in der Grenzregion von Polen, Slowakei, Ukraine, Ungarn und Rumänien. Bis zum Jahr 1999 war Krosno die Hauptstadt der ehemaligen gleichnamigen Provinz und hat heute die Rechte eines Landkreises (pol. "powiat"). Den mittelalterlichen Ursprung der Stadt zeigt besonders der Krosnoer Marktplatz. Als Zentrum der heutigen Altstadt spiegelt er mit seinen charakteristischen Patrizierhäusern aus dem 16. und 17. Jahrhundert die Geschichte und den Wohlstand der historischen Stadt wieder.

Vom Marktplatz gelangen Besucher direkt zum Museum „Glashütte Krosno“, das die Traditionen und Erzeugnisse der Glasindustrie der Vorkarpaten zeigt. Bis heute werden in Krosno feinste Glas- und Kristallarbeiten hergestellt. Seit 1999 ist Krosno Standort der neu gegründeten Staatlichen Fachhochschule Krosno.

Seit 2013 freundschaftlich verbunden

Erste Kontakte haben Marl und Krosno im 2012 während des Projektes „4 Städte – 4 Antworten“ geknüpft. Seit 1999 pflegt Krosno eine lebendige Städtepartnerschaft zu der ungarischen Stadt Zalaegerszeg, die im gleichen Jahr eine Städtepartnerschaft mit Marl begründete. Weitere offizielle Städtepartnerschaften pflegt Krosno zu Sátoraljaújhely und Sárospatak in Ungarn, Gualdo Tadino in Italien, Fjell in Norwegen, Košice in der Slowakei, Uherské Hradiště in Tschechien, Uschhorod in der Ukraine und Edewecht in Deutschland. Darüber hinaus ist Krosno mit weiteren Städten in Europa befreundet: Mit Bardejov und Svidnik in der Slowakei, Priverno in Italien, Tokaj in Ungarn.

Im August 2013 haben die Bürgermeister von Marl und Krosno, Werner Arndt und Piotr Przytocki, den Freundschaftsvertrag zwischen ihren Städten in Krosno unterzeichnet. Dieser Vertrag bildete das Fundament für nachfolgende Begegnungen. Zwei Jahre später folgte die offizielle Unterzeichnung der polnischsprachigen Städtepartnerschaftsurkunde beim Karpaten-Festival in Krosno. Insbesondere in den Bereichen Kultur, Bildung, Sport und Jugendarbeit möchten sich beide Städte weiter austauschen und vernetzen.

Beim VolksParkFest am 3. Oktober 2015 haben die Bürgermeister der beiden Städte feierlich die deutschsprachige Städtepartnerschaftsurkunde zwischen Marl und Krosno unterzeichnet. Seit 2013 haben drei weiterführende Marler Schulen – das Albert-Schweitzer-/Geschwister-Scholl-Gymnasium, die Willy-Brandt-Gesamtschule und das Hans-Böckler-Berufskolleg – Kooperationen und Partnerschaften mit Krosnoer Schulen begründet.

Neue deutsch-polnische Impulse in 2017:

Neben einer offiziellen Delegation der Stadt Marl rund um Bürgermeister Werner Arndt ist gleich eine 40-köpfige Bürgergruppe des Städtepartnerschaftsvereins Marl-Zalaegerszeg-Kronso im August 2017 zum Karpaten Festival nach Polen gereist. Ein Höhepunkt des traditionellen Stadtfestes war die Einweihung des Partnerstädte-Wegweisers auf dem Krosnoer Marktplatz.

Seit dem vergangenen Karpaten Festival bestehen auch erste Kontakte zwischen den Feuerwehren in beiden Städten. Bürgermeister Werner Arndt hat im August 2017 erstmals die Krosnoer Hauptwache besucht. Zwei Monate später wurde der Austausch fortgesetzt als u. a. Mariusz Bienczak, Chef der Feuerwehr in Krosno, Marl und die Hauptwache an der Herzlia Allee an zwei Tagen besucht hat.

 

 

 

Zum Weiterlesen:

Erster Marler Auftritt beim Karpaten-Fest in Krosno
Polnische Gäste besuchen die Feuerwehr
Verband der Reservisten erkundet Marl
EU-Projekt vereint Jugendliche aus vier Ländern
Jugendliche aus Krosno erklimmen den Rathausturm
WBG-Schüleraustausch - Austauschschüler bestärken Städtefreundschaft
Besuch aus der neuen Partnerstadt
Krosno ist Marls siebte Partnerstadt
ASGSG-Schüleraustausch - Besuch aus der Glas-Stadt Krosno
Internationales Jugendtreffen 2014 in Krosno - Kleine Weltreise auf großer Bühne
"Vier Städte, vier Antworten" - EU-Projekt findet seinen Abschluss in Marl

Einwohner: 46 000
Fläche: 43,48 km²
Staat: Polen
Land: Karpatenvorland
Stadtpräsident: Piotr Przytocki
Internet: www.krosno.pl

Der Verein fördert persönliche Kontakte, den Austausch zwischen Vereinen, Schulen, Künstlern aus Krosno und Zalaegerszeg. Er organisiert Fahrten in beide Partnerstädte und nach Ungarn.

Kontakt:

vorstand(at)marl-zala.de
www.marl-zala.de