Netiquette für Social Media-Angebote

Die Stadtverwaltung wünscht sich eine Netzgemeinschaft mit Spaß und Freude an der Diskussion über Themen, die die Menschen in Marl bewegen. Dabei ist uns der faire, freundliche und respektvolle Umgang miteinander wichtig.

Wir laden Sie herzlich ein, unsere Social Media-Angebote zu nutzen und sich mit Beiträgen und Kommentaren zu beteiligen. Für den virtuellen Austausch möchten wir Sie bitten, die nachfolgenden Verhaltensregeln (Netiquette) einzuhalten, um einen konstruktiven Dialog führen zu können:

  • Diskussionen und konstruktive Kritik sind willkommen; Beleidigungen, Beschimpfungen, persönliche Angriffe, Diffamierungen, sexuelle Anspielungen, rassistische oder diskriminierende Aussagen nicht;
  • das Recht auf eigene Meinung bleibt auch im Internet gewahrt. Bitte unterlassen Sie es, Ihre Meinung anderen aufzuzwingen;
  • das Veröffentlichen von gesetzeswidrigen, anstößigen oder polemischen Inhalten ist nicht gestattet;
  • das Posten themenrelevanter Werbung (Spam) ist zu unterlassen.

Mit Ihrer Interaktion auf den Social Media-Kanälen erkennen Sie diese Richtlinien an. Die Stadt Marl haftet grundsätzlich nicht für den Inhalt externer Verlinkungen. Wir behalten uns vor, Beiträge oder Kommentare zu verbergen bzw. zu löschen, wenn sie gegen diese Netiquette verstoßen. Bei besonders schweren oder wiederholten Verstößen sperren wir den verantwortlichen Nutzer. Die Stadt Marl behält sich ebenfalls vor, strafrechtlich relevante Äußerungen zur Anzeige zu bringen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Die Social Media-Kanäle werden werktags zu den allgemeinen Öffnungszeiten der Stadtverwaltung betreut. Die Verwaltung versucht, Fragen schnellstmöglich zu beantworten. Hin und wieder kann es vielleicht etwas länger dauern, wenn für Antworten eine Recherche und Abstimmung mit anderen Dienststellen erforderlich ist.

Wir freuen uns auf Ihre Meinung, über Fragen oder Anregungen und gerne auch über konstruktive Kritik!