Trauungsorte - Rathaus

Das Rathaus – zu Beginn der 60er gebaut - erregte internationale Aufmerksamkeit. An dem Wettbewerb hatten sich namhafte Architekten wie Alvar Alto (Finnland), Arne Jacobson (Dänemark), Hans Scharoun (Deutschland) sowie die Architektengemeinschaft van den Broek und Bakema (Niederlande) beteiligt, deren Entwurf letztlich den 1. Preis erhielt. Das Rathaus gilt bis heute als Beispiel für eine moderne Architektur und "kühne Konstruktion aus Stahlbeton". Die beiden stark gegliederten und transparent gestalteten Türme und der Sitzungstrakt mit seinem Faltwerk-Dach vermitteln den Eindruck von einem plastisch geformten Baukörper ohne "Fassade". Das helle, großzügig bemessene Trauzimmer ganz im Stil der Rathaus-Architektur verleiht den Trauungen eine angenehme moderne Atmosphäre. Die große Freitreppe, über die der Weg ins Trauzimmer führt, ist ein beliebtes Motiv für Erinnerungsfotos. In Verbindung mit dem repräsentativen Foyer, das mitgenutzt werden kann, ist das Trauzimmer im Rathaus auch für größere Hochzeitgesellschaften geeignet.

Trautermine:

Mittwochsvormittags und freitagvormittags; individuelle Terminwünsche werden nach Möglichkeit erfüllt

Räumlichkeiten:

für kleine und größere Hochzeitsgesellschaften geeignet. Das Trauzimmer im Sitzungstrakt kann zu den üblichen Dienstzeiten der Stadtverwaltung nach vorheriger Terminabsprache angesehen werden.

Hinweis:

Die Räumlichkeiten sind über die große Rathaus-Freitreppe sowie mit dem Fahrstuhl im Skulpturenmuseum Glaskasten zu erreichen.

Bei der standesamtlichen Eheschließung im Rathaus entstehen die in der Personenstandsverordnung festgelegten üblichen Gebühren.

Trauungsorte, Eheschließung, heiraten, Trauorte, Trauung, Hochzeit, Trauort, Hochzeitsort, Standesamt, Erzschacht, Reitstall, Döring, Erlöserkirche, Museumsscheune, Feierabendhaus, Rathaus, Feuler

Ihre Ansprechperson

Sachbearbeitung Eheanmeldungen, Ehefähigkeitszeugnisse, Standesbeamtin

standesamt@­marl.de 02365 99-2344
Stadthaus 2
Raum: 166
Bergstraße 228-230
45768 Marl
Details