Straßenbau, Straßenunterhaltung

Das Straßen- und Wegenetz auf dem Stadtgebiet von Marl umfasst eine Länge von insgesamt 524 Kilometern.

Der Zentrale Betriebshof der Stadt Marl mit der Abteilung Straßen- und Brückenbau hat als Baulastträger 370 km Stadtstraßen, 124 km Wirtschaftswege und 30 km klassifizierte Bundes-, Landes- und Kreisstraßen zu unterhalten und Instand zu setzen. Für diese dem öffentlichen Verkehr gewidmeten Verkehrsflächen trägt er die Verkehrssicherungspflicht.

Im Zuge dieses Netzes sind 74 Ingenieurbauwerke in Form von Brücken,
Durchlässen, Tunnel und Stützwände zu betreiben.

Der Bereich Straßenbau und Straßenunterhaltung des Zentralen Betriebshof
ist zuständig für:

  • Unterhaltung und Erneuerung der öffentlich gewidmeten Gemeindestraßen, Wege und Plätze einschließlich der klassifizierten Bundes-, Landes- und Kreisstraßen in der Ortsdurchfahrt
  • Unterhaltung der Verkehrseinrichtungen, wie Verkehrsschilder, Fahrbahnmarkierungen, Straßennamensschilder, etc. und Anlagen der Straßenentwässerung - Straßenabläufe
  • Betreuung der öffentlichen Straßenbeleuchtung in Verbindung mit dem Eigentümer RWE
  • Betreuung der Baumaßnahmen der Versorgungsträger an und im Bereich der städtischen Infrastruktur und bei Maßnahmen privater Dritter

Die Abteilung Straßenunterhaltung führt folgende Arbeiten durch:

  • Kontrolle der Verkehrsflächen durch Straßenbegeher
  • Asphaltarbeiten auf Fahrbahnen, Gehwegen und Radwegen
  • Pflasterarbeiten auf Fahrbahnen, Gehwegen und Radwegen
  • Reinigung und Reparatur von Straßenabläufen (Gullis)
  • Reinigung und Ausbaggern von Straßenseitengräben
  • Reinigung, Auswechseln und Aufstellen von Verkehrszeichen / Fahrbahnmarkierungen

Ihre Ansprechperson

Technischer Betriebsleiter, Abteilungsleitung Straßenbau und Entwässerung

zbh@­marl.de Sie finden Ihren richtigen Ansprechpartner über eine Dienstleistung oder über die Organisation
Zentraler Betriebshof
Raum: 2.2
Zechenstraße 20
45772 Marl
Details