Schengen Visum (C- Visum)

Schengen Visa (Visumskategorie C) können für kurzfristige Aufenthalte von bis zu 90 Tagen im Gebiet der Schengen Staaten erteilt werden, z.B. für Besuchsaufenthalte, für touristische oder geschäftliche Zwecke oder zur ärztlichen Behandlung. Zuständig für die Erteilung von Schengen- Visa sind die Botschaften und Konsulate der jeweiligen Vertragsstaaten des Schengener Abkommens, somit unter anderem auch die Botschaften und Generalkonsulate der Bundesrepublik Deutschland.

Die Verlängerung von Schengen- Visa ist nur in Ausnahmefällen möglich

  • in Ausnahmefällen, wenn sich nach der Einreise neue Tatsachen und besondere Gründe ergeben haben

oder

  • wenn die Einreise in die Bundesrepublik Deutschland oder in einen anderen Schengen-Staat verspätet erfolgte, und das Schengen-Visum nicht voll genutzt werden konnte.

 

Bitte beachten Sie: Ein bereits abgelaufenes Schengen-Visum kann nicht mehr verlängert werden. Es empfiehlt sich daher, bei Vorliegen der rechtzeitig einen Termin zur Antragstellung auf Verlängerung des Visums zu vereinbaren.

Zu den Voraussetzungen bzw. den Ausnahmetatbeständen zählen höhere Gewalt, humanitäre oder schwerwiegende persönliche Gründe. Diese sind jeweils entsprechend nachzuweisen, so sie nicht offenkundig sind. 

  • Beispiel für höhere Gewalt: Kein Flugverkehr wegen Wetterverhältnissen oder Streik
  • Beispiele für humanitäre Gründe: eilbedürftige ärztliche Behandlung oder Reiseunfähigkeit des Antragstellers, plötzliche Erkrankung oder ein Besorgnis erregendes Ereignis von nahen Familienangehörigen
  • Beispiele für schwerwiegende persönliche Gründe: dringende geschäftliche oder berufliche Gründe, die vor der Einreise nicht abschätzbar waren

 

Allgemein müssen der Lebensunterhalt und die Krankenversicherung für die Dauer der Visumsverlängerung gesichert sein. Sofern von den Botschaften oder Konsulaten eine Verpflichtungserklärung gefordert wird, können Sie nähere Informationen hier nachlesen. Verpflichtungserklärung

Sie dürfen in der Regel mit einem Schengen- Visum nicht arbeiten. Ob und in welchen Umfang Sie arbeiten dürfen steht im Übrigen in Ihrem Visum.

Achten Sie jedoch darauf, ob in dem Visum ggf. einzelne Staaten ausgenommen sind. Ein beschränktes  Visum wird z.B. gekennzeichnet durch „ Schengener Staaten (-DK,E)“ – in diesem Beispiel ein Visum, das gültig ist für alle Schengen- Staaten mit Ausnahme von Dänemark und Spanien.

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Ein Schengen- Visum kann nur dann in eine Aufenthaltserlaubnis umgewandelt werden, wenn die folgenden drei Voraussetzungen vorliegen:

  1. Es besteht ein rechtlicher Anspruch auf Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis nach dem Aufenthaltsgesetz,
  2. Dieser Anspruch ist nach der Einreise und
  3. Im Bundesgebiet entstanden.

Kein Anspruch besteht insbesondere in folgenden Fällen:

  • Eheschließung in einem anderen EU- Mitgliedstaates (z.B. Dänemark)
  • Geplante Aufnahme einer Ausbildung oder Erwerbstätigkeit
  • Geburt eines Kindes ohne deutsche Staatsangehörigkeit

Bitte beachten Sie in einem solchen Fall auch die fristgerechte Antragstellung innerhalb der Gültigkeit des Schengen- Visums.

Gerne können Sie mit uns ein Beratungsgespräch vereinbaren, so dass wir Sie individuell beraten können.

Aufgrund der Komplexität des Aufenthaltsgesetzes sowie der angrenzenden Rechtsgebiete dient diese Beschreibung unserer Dienstleistung lediglich zu Ihrer Information und ist aufgrund möglicher Gesetzesänderungen nicht rechtsverbindlich.

Erteilung, Verlängerung, Neuausstellung, ausländischer Staatsangehöriger, Visum, besondere Härte, Corona
Besuchsvisum

Ihre Ansprechpersonen

Sachbearbeitung Asylrecht F - M

auslaenderwesen@­marl.de 02365 99-2374
Stadthaus 2
Raum: 2.1.134
Bergstraße 228-230
45768 Marl
Details

Sachbearbeitung Asylrecht N - Z

auslaenderwesen@­marl.de 02365 99-2373
Stadthaus 2
Raum: 2.1.131
Bergstraße 228-230
45768 Marl
Details

Sachbearbeitung Asylrecht A - E

auslaenderwesen@­marl.de 02365 99-2432
Stadthaus 2
Raum: 2.1.133
Bergstraße 228-230
45768 Marl
Details

Sachbearbeitung Ausländerwesen CP - HN

auslaenderwesen@­marl.de 02365 99-2378
Stadthaus 2
Raum: 2.1.131
Bergstraße 228-230
45768 Marl
Details

Sachbearbeitung Ausländerwesen HO - MAR

auslaenderwesen@­­marl.de 02365 99-2383
Stadthaus 2
Raum: 2.1.130
Bergstraße 228-230
45768 Marl
Details

Sachbearbeitung Ausländerwesen SAU - Z

auslaenderwesen@­­marl.de 02365 99-2518
Stadthaus 2
Raum: 2.1.130
Bergstraße 228-230
45768 Marl
Details

Sachbearbeitung Ausländerwesen MAS - SAT

auslaenderwesen@­marl.de 02365 99-2303
Stadthaus 2
Raum: 2.1.134
Bergstraße 228-230
45768 Marl
Details

Sachbearbeitung Ausländerwesen A - ALK

auslaenderwesen@­­marl.de 02365 99-2393
Stadthaus 2
Raum: 2.1.134
Bergstraße 228-230
45768 Marl
Details

Sachbearbeitung Ausländerwesen ALL - CO

auslaenderwesen@­marl.de 02365 99-2398
Stadthaus 2
Raum: 2.1.131
Bergstraße 228-230
45768 Marl
Details