Das Integrierte Stadtentwicklungskonzept 2025+

Die Abkürzung ISEK steht für Integriertes StadtEntwicklungsKonzept. Das ISEK Marl 2025+ zielt darauf ab, eine langfristige und auf die Gesamtstadt ausgerichtete Strategie zu entwickeln. Es soll eine nachhaltige Stadtentwicklung ermöglicht werden. Eine Analyse der aktuellen Situation und Entwicklungstrends bildet den Ausgangspunkt für die Erarbeitung des ISEK Marl 2025+.

Ziel des ISEK Marl 2025+ ist es auch, die Ideen und Bedürfnisse der Marler Bürgerinnen und Bürger zu bündeln und in das Konzept mit einfließen zu lassen. So sollen Projekte und Maßnahmen für die strukturelle und räumliche Entwicklung der Stadt Marl bis zum Jahr 2025 und darüber hinaus sowie deren Umsetzung erarbeitet werden.

Der Auftakt für das Projekt war am 25. August 2015. Es gab sieben Bürgerforen zu verschiedenen Handlungsfeldern (vom 27. August bis zum 10. September 2015) ebenso wie Workshops in den einzelnen Stadtteilen (vom 15. September bis zum 1. Oktober). Die Protokolle dieser Veranstaltungen sind unten zu finden.