Marler radeln erneut für das Klima

Die internationale Aktion STADTRADELN 2020 steht in den Startlöchern. Marl ist zum vierten Mal dabei und versucht erneut, eine der fahrradaktivsten Kommunen im Kreis Recklinghausen zu bleiben. Bürger, Politiker, Unternehmen, Schulen und Vereine sind eingeladen, vom 5. bis 25. September möglichst viele Kilometer mit dem Rad zurückzulegen.

Das STADTRADELN bietet in diesem Jahr eine neue Aktion an: Fahrradfahrer können innerhalb ihres Teams weitere Gruppen gründen und den Wettbewerb so noch spannender gestalten. Die erradelten Kilometer zählen für das jeweilige Unterteam und das Hauptteam. Zum Beispiel kann eine Firma jetzt mit mehreren Abteilungen antreten, eine Schule mit mehr als einer Klasse.

Außerdem werden in diesem Jahr wieder STADTRADELN-Stars gesucht. Die Sonderkategorie bietet die Möglichkeit, noch einen Schritt weiter zu gehen – denn „Stadtradeln-Stras“ dürfen 21 Tage am Stück kein Auto von innen sehen. Mitglieder der kommunalen Parlamente oder andere Personen des öffentlichen Lebens sind besonders dazu aufgerufen, die Stadt Marl bei der Kampagne zu repräsentieren.

Anmeldungen für die Teilnahme sind ab sofort online unter www.stadtradeln.de/marl, per E-Mail (stadtradeln(at)marl.de) oder im Amt für Klimaschutz und Nachhaltigkeit (Tel. 99-6121) möglich.

Die Stadt Marl will nach der Stadtradeln-Aktion ihre aktivsten Radfahrer auszeichnen und Sachpreise vergeben. Das internationale STADTRADELN ist eine Kampagne des Netzwerkes Klima-Bündnis. Das Netzwerk europäischer Kommunen in Partnerschaft mit indigenen Völkern entwickelt lokale Antworten auf den globalen Klimawandel.

Weiterführende Informationen finden Interessierte im Internet unter www.stadtradeln.de .


Kontakt


Herr Klement

Klimaschutz Klima- und Umweltschutz Amt für Klimaschutz und Nachhaltigkeit Sachgebietsleitung Klimaschutz
amt68@­marl.de 02365 99-6121AdresseDetails
Stadthaus 1, Gebäude 2
Raum: 2.0.05
Carl-Duisberg Straße 165
45772 Marl