Mobile Jugendarbeit

Die Mobile Jugendarbeit des Jugendamtes ist ein Angebot der Jugendhilfe in Marl, die aufsuchende Arbeit (Streetwork), Einzelfallhilfe, Gruppen- und Gemeinwesenarbeit im Interesse der Zielgruppen miteinander verbindet. Sie richtet sich an junge Menschen ab 14 Jahren.

Sprachrohr für junge Erwachsene

Die städtische Einrichtung zählt zu den Ansprechpartnern und zum Sprachrohr für Jugendliche und junge Erwachsene, die den Großteil ihrer freien Zeit im öffentlichen Raum verbringen. Gemeinsame Zeit, viel Spaß und Aktionen sowie Hilfsbereitschaft stehen an erster Stelle.

Die Mobile Jugendarbeit fährt mit dem Jugendbus regelmäßig die Treffpunkte der Jugendlichen an, knüpft und pflegt Kontakte und hat ein offenes Ohr für Konflikte und Problemlagen. Der Jugendbus ist neben der aufsuchenden Arbeit auch ein mobiler Treff- und Anlauflaufpunkt. Er dient inzwischen als rollendes Jugendzentrum und ist für viele Cliquen wie ein zweites Wohnzimmer.

Vermittlung von Hilfsangeboten

Zu den Arbeitsschwerpunkten der Mobilen Jugendarbeit zählen neben Einzelfallhilfe, Beratung und Vermittlung von Hilfsangeboten insbesondere die gemeinsame Gestaltung einer jugendgerechten Freizeit für und mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Hierbei greift das Team gerne die Wünsche und Bedürfnisse der jungen Menschen auf und versucht, gemeinsam eine gute Zeit zu organisieren. Die Arbeit ist immer vertraulich und freiwillig.

Die Mobile Jugendarbeit unterstützt die Umsetzung von Ideen der Jugendlichen und transportiert jugendrelevante Themen in Politik und Öffentlichkeit, denn eine aktive Einmischung und Mitgestaltung durch die Jungen und Mädchen ist wichtig.

Zu den Highlights der Mobilen Jugendarbeit zählen:

  • (Mehrtägige) Fahrten in den Ferien und an den Wochenenden
  • Skate-Aktionen (Nachtskaten, Skatecontest etc.)
  • Graffiti-Aktionen (legale Sprühfläche, Wall of Fame, Kurse, etc.)
  • Sportangebote (Soccer-Hall, Turniere, Laufgruppe)
  • Offener Treff im/am Jugendbus
  • Beratung bei Problemen in der Familie, in Beziehungen, in der Schule, mit legalen und illegalen Substanzen etc.
  • Begleitung bei der Umsetzung von Ideen und Projekten der Jugendlichen/jungen Erwachsenen

Kontakt


Herr Cerit

Jugendamt Jugend- und Familienförderung Sachbearbeitung Mobile Jugendarbeit, Streetworker

Herr Hestermann

Jugendamt Jugend- und Familienförderung Sachbearbeitung Mobile Jugendarbeit, Streetworker