Die Marler Frauenkulturtage

„Von uns für alle!“

Die Marler Frauenkulturtage finden in diesem Jahr vom 3. bis 20. März statt. Unter dem Motto „Von uns für alle!“ hat die städtische Gleichstellungsbeauftragte Kim-Karina Bönte ein attraktives Programm mit interessanten Vorträgen und Workshops, Themen-Abenden, Lesungen und vielem mehr zusammengestellt. Pandemiebedingt sind alle Veranstaltungen unter Vorbehalt geplant.

Einsatz für die Wahrung der Rechte von Frauen

Die Stadt Marl möchte mit der Veranstaltungsreihe gemeinsam mit zahlreichen Vereinen und Organisationen das öffentliche Bewusstsein für die Situation von Frauen und Mädchen in Gesellschaft, Familie, Beruf und Politik ausbauen. „Es ist wichtig, dass wir gerade jetzt den Blick auf die Bedürfnisse, Herausforderungen und den Alltag von Frauen richten, denn sie haben sich in der Corona-Pandemie wohl am stärksten verändert“, so Bürgermeister Werner Arndt. „Wir leben in besonderen Zeiten und müssen umso mehr zusammenhalten und uns für die Wahrung der Rechte von Frauen und deren Gleichberechtigung einsetzen.“

Bürgermeister gibt digitalen Startschuss

Der Startschuss zur Eröffnung der diesjährigen Frauenkulturtage fällt coronakonform online. Bürgermeister Werner Arndt richtet sich am 3. März per Videobotschaft an die Marler Frauen und hofft auf rege Teilnahme. Eine große Eröffnungsfeier kann aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie, wie im vorherigen Jahr, nicht stattfinden.

Hinweis: 

Die zahlreichen Mitveranstalterinnen und -veranstalter haben in diesem Jahr wieder ein buntes und informatives Angebot im Gepäck. Pandemiebedingt sind alle Veranstaltungen unter Vorbehalt geplant und finden ausschließlich unter Einhaltung der im März geltenden Corona-Regelungen statt. Aktuelle Informationen oder kurzfristige Änderungen finden Interessierte hier ↓

+++ Nachholtermin für den Vortrag „Zwangsarbeiterinnen bei den Vorgängergesellschaften von Evonik Industries" steht fest:
Donnerstag, 12. Mai 2022, 18 Uhr (Ortsgruppe Drewer II der IGBCE)
Ort: Erzschacht, Am Wetterschacht 19a
Die Teilnahme ist kostenfrei und sowohl in Präsenz oder digital möglich.+++

Digitale Eröffnung der Marler Frauenkulturtage
Donnerstag, 3. März 2022

Orientalischer Mokka Abend
Freitag, 4. März 2022, 17 Uhr (Feather College e.V. )
Ort: Vereinsräume des Feather College e.V., Victoriastr. 24
Die Teilnahme ist kostenfrei.
Interessierte können sich per E-Mail (k.canan(at)feather-college.de) anmelden.

Digitales Frauenfrühstück „Wie kommen starke Frauen in starke Berufe“
Samstag, 5. März 2022, von 9.30 bis 11.30 Uhr (Bürgermeister Werner Arndt)
Die Teilnahme ist kostenfrei.
Anmeldungen sind für geladene Frauen bis zum 18. Februar telefonisch (02365/99-2799) oder per E-Mail (buergermeister(at)marl.de) möglich.

Kurs „Selbstbehauptung und Selbstverteidigung für Frauen“
Samstag, 5. März 2022, und Sonntag, 6. März 2022, 10  bis 17 Uhr (Frauen helfen Frauen e.V.)
Ort: Ev. Kindertagesstätte, Paul-Schneider-Straße 90
Die Teilnahme ist kostenfrei.
Die Teilnehmendenzahl ist begrenzt.
Anmeldungen werden telefonisch (02365/14640) oder per E-Mail (info(at)frauenberatungsstelle-marl.de) entgegengenommen.

Kulinarisches Frühstück „Frauen im Alevitentum“ 
Sonntag, 6. März 2022, 10.30 Uhr (Alevi-Bektasi Gemeinde Marl e.V.)
Ort: Cem-Haus, Bachacker Weg 90
Die Teilnahmegebühr beträgt fünf Euro.
Die Zahl der Teilnehmenden ist auf 50 Personen begrenzt.
Anmeldungen sind telefonisch (02365/6986353) möglich.

Theatervorstellung Carmela de Feo: La Signora – Allein unter Geiern
Dienstag, 8. März 2022, 19.30 Uhr (Theater Marl)
Ort: Theater Marl
Je nach Kategorie betragen die Kartenpreise zwischen 16 und 26 Euro.
Karten können im i-Punkt Marl im Marler Stern, telefonisch (02365/99-4310), per E-Mail (i-punkt@marl.de) oder an der Abendkasse erworben werden. Es gelten die 2G-Regel sowie die aktuellen Hygiene- und Abstandsregelungen.

Lesungen für Kinderder insel-Familienbibliothek Türmchen

„Viele Grüße, Deine Giraffe“
Mittwoch, 9. März 2022, 14.30 – 15.30 Uhr
Es liest die Ressortleitung der Lokalredaktion der Marler Zeitung Martina Möller. Für Kinder ab sieben Jahren.

„So war das! Nein, so! Nein, so!“
Mittwoch, 16. März 2022, 14.30 – 15.30 Uhr:
Es liest die Dezernentin Claudia Schwidrik-Grebe der Stadt Marl. Für Kinder ab vier Jahren.

Die Teilnahme ist jeweils kostenfrei.
Ort: insel-Familienbibliothek Türmchen, Eduard-Weitsch-Weg 13.
Anmeldungen sind unter 02365/994279 oder tuermchen(at)marl.de möglich.

Workshop  „Kosmetik selbst gemacht“
Mittwoch, 9. März 2022, 18 bis 20 Uhr (Umweltberatung der Verbraucherzentrale Marl) 
Ort: insel-VHS, Wiesenstraße 22
Die Teilnahmegebühr beträgt fünf Euro.
Anmeldungen werden telefonisch (02365 503566-99 und -51) oder per E-Mail (inselvhs@marl.de) bis zum 7. März entgegengenommen.

Frauenbuchabend
Donnerstag, 10. März 2022, 19 Uhr (CDU Brassert-Lippe)
Ort: Buchhandlung Wystrup, Brassertstraße 71
Die Teilnahme ist kostenfrei.
Eine Anmeldung ist telefonisch in der Buchhandlung Wystrup (02365/14444) oder bei Frau Angelika Dornebeck (02365/14470) möglich.

Online-Workshop „Heute gönne ich mir etwas – eine wertvolle Zeit für mich“
Freitag, 11. März 2022, 17.00 bis 19.00 Uhr (Marler Gleichstellungsbeauftragte Kim-Karina Bönte)
Die Teilnahme ist kostenfrei.
Anmeldungen nimmt die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Marl telefonisch oder per E-Mail (02365 992444 oder kim-karina.boente@marl.de) entgegen.

Gesprächsrunde„Diversity? Ja, bitte. Kopftuch? Nein, danke!“
Freitag, 11.März 2022, 19 Uhr (Friedensweg e.V.)
Ort: Wiesenstraße 22
Die Teilnahme ist kostenfrei.
Die Zahl der Teilnehmenden ist auf 20 Personen begrenzt.
Anmeldungen nimmt der Friedensweg e.V. bis zum 8. März per E-Mail (friedensweg2021@hotmail.com) oder per SMS (0176/30130300) entgegen.

Workshop „Achtsamkeit in besonderen Zeiten“ 
Samstag, 12. März 2022, 12 bis 14 Uhr (Frauen helfen Frauen e.V.)
Ort: Frauenberatungsstelle, Paul-Schneider-Straße 27
Die Teilnahme ist kostenfrei.
Die Teilnehmendenzahl ist begrenzt.
Anmeldungen werden telefonisch (02365/14640) oder per E-Mail (info(at)frauenberatungsstelle-marl.de) entgegengenommen.

Filmvorstellung „Sternstunde ihres Lebens“ 
Samstag, 12. März 2022, 14.30 bis 17.30 Uhr (Katholische Frauengemeinschaft Marl)
Ort: Friedenskirche, Bergstraße 138
Die Teilnahme ist kostenfrei.
Anmeldungen sind nicht erforderlich. 

Comedy-Veranstaltung Sabine Bode: „Alter, was willst du von mir?
Samstag, 12.März 2022, 20 Uhr (Frauen der SPD Marl mit Unterstützung vom Bundestagsabgeordneten Brian Nickholz) 
Ort: Erlöskirche, Schachtstraße 104
Die Teilnahmegebühr beträgt 15 Euro.
Eine Voranmeldung ist im Parteibüro an der Victoriastraße 63, telefonisch (02365/5089803) oder per E-Mail
(brian.nickholz.wk(at)bundestag.de) möglich.

Online-Veranstaltung „Wir setzen ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen“ 
Montag, 14. März 2022,  16 Uhr (Ortsverband des Deutschen Gewerkschaftsbund Marl)
Die Teilnahme ist kostenfrei.
Anmeldungen sind unter https://dgbmarl.de/?page_id=77 möglich.


Vortrag „Zwangsarbeiterinnen bei den Vorgängergesellschaften von Evonik Industries" 
+++ Veranstaltung wurde verschoben. 
Nachholtermin: Donnerstag, 12. Mai 2022, 18 Uhr (Ortsgruppe Drewer II der IGBCE)+++

Ort: Erzschacht, Am Wetterschacht 19a 
Die Teilnahme ist kostenfrei und sowohl in Präsenz oder digital möglich.
Anmeldungen nimmt die IGBCE Ortsgruppe Drewer II per E-Mail (igbce-ogdrewer2@gmx.de) entgegen.

Podiumsdiskussion „Mein Herz gehört mir - Nein zu Zwangsverheiratung und Frühehen“
Mittwoch, 16. März 2022, 10 bis 12 Uhr (Marler Wege zum Frieden, Terre des Femmes, Hans-Böckler-Berufskolleg in Kooperation mit der Rudolf-Arnheim-Akademie) 
Die Teilnahme ist kostenfrei.
Anmeldungen sind per E-Mail (u.fries-langer(at)posteo.de oder frauke.arnold(at)hbbk-marl.de) möglich.

Vortrag „Rechtsirrtümer im Verbraucheralltag"
Mittwoch, 16. März 2022, 18 Uhr (Verbraucherzentrale Marl)
Ort: Verbraucherzentrale Marl; Bergstraße 228 - 230 (Marler Stern)
Die Teilnahme ist kostenfrei und auf sechs bis acht Personen begrenzt.
Interessierte können sich telefonisch (02365/8562501) oder per E-Mail (marl(at)verbraucherzentrale.nrw) anmelden.

Filmvorführung „Die perfekte Kandidatin
Donnerstag, 17. März 2022, 19 Uhr (Wählergemeinschaft Die Grünen Marl)
Ort: Ladenlokal der WG Die Grünen, Hülsstraße 30
Die Teilnahme ist kostenfrei.
Anmeldung sind bis zum 14. März per E-Mail (beate.kühnhenrich@gmx.de oder beatrix.ries(at)gmx.de) möglich.

Ebru Workshop
Freitag, 18. März 2022, 17 Uhr (Feather College e.V.)
Ort: Vereinsräume des Feather College e.V.; Victoriastraße 24
Die Teilnahmegebühr beträgt fünf Euro.
Interessierte können sich per E-Mail (k.canan(at)feather-college.de) anmelden.

Impulsreferat aus der Politik zum Thema „Integration aus Frauensicht“ 
Freitag, 18. März 2022, 18 Uhr ( Integrationsrat der Stadt Marl)
Die Teilnahme ist kostenfrei.
Informationen zum Veranstaltungsort erhalten Teilnehmende nach der Anmeldung.
Anmeldungen werden bis zum 10. März per E-Mail (maha.ramadan@marl.de) entgegengenommen.

Ausflug „Frauen und Kunst“ zum Frauenmuseum in Bonn
Samstag, 19. März, ab 8.15 Uhr (Flüchtlingsbetreuung der Stadt Marl)
Treffpunkt: Parkplatz hinter dem Rathaus, Adolf-Grimme-Straße
Die Teilnahme ist kostenfrei.
Die Zahl der Teilnehmenden ist auf 15 begrenzt.
Anmeldungen sind bis zum 14. März telefonisch (02365/992507) oder per E-Mail (amt50@marl.de) möglich. 

„Orientalisches Kochen“
Samstag, 19. März 2022, 17 bis 21 Uhr (Friedensweg e.V.)
Ort: Wiesenstraße 22
Für die Zutaten zum Menü wird ein Unkostenbeitrag in Höhe von fünf Euro erhoben.
Die Zahl der Teilnehmenden ist auf zwölf Personen begrenzt.
Anmeldungen nimmt der Friedensweg e.V. bis zum 8. März per E-Mail (friedensweg2021@hotmail.com) oder per SMS (0176/30130300) entgegen.

Filmvorführung „Das Wunder von Taipeh“
Sonntag, 20.März 2022, 18 Uhr (Frauen helfen Frauen e.V. in Kooperation mit dem VfB Hüls)
Ort: Vereinsheim VfB Hüls an der Paul-Baumann-Straße
Die Teilnahme ist kostenfrei.
Anmeldungen werden telefonisch (02365/14640) oder per E-Mail (info(at)frauenberatungsstelle-marl.de) entgegengenommen.

Ausfallen muss die Filmvorstellung „Der blaue Engel“  am 3. März.
Alternativ wird jedoch der Vortrag „Künstlerinnen – Es gibt keinen weiblichen Leonardo! Warum eigentlich nicht?“ angeboten.

Dienstag, 22. März 2022, 18.30 Uhr (insel-Volkshochschule)
Ort: insel-Hauptstelle
Die Teilnahmegebühr beträgt fünf Euro.
Anmeldungen sind telefonisch (02365/503566-99)  oder per E-Mail (inselvhs(at)marl.de) möglich.

 

Veranstalterinnen sowie Veranstalter der Marler Frauenkulturtage 2022 sind:

Bürgermeister Werner Arndt, Gleichstellungsbeauftragte Kim-Karina Bönte, VHS (Volkshochschule Marl), Theater Marl, Familienbibliothek Türmchen, Flüchtlingsbetreuung der Stadt Marl, Integrationsrat der Stadt Marl, Frauen helfen Frauen e.V., Friedensweg e.V., Marler Wege zum Frieden, Alevi-Bektasi Gemeinde Marl e.V., Feather College e.V., CDU Brassert-Lippe, AsF Marl (Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen), Verbraucherzentrale Marl, Hans-Böckler-Berufskolleg, DGB Marl, IGBCE (Ortsgruppe Drewer-II), VfB Hüls, kfd (Katholische Frauenarbeitsgemeinschaft Deutschlands), Wählergemeinschaft Die Grünen, Terre des Femmes, Rudolf-Arnheim-Akademie.


Kontakt


Frau Bönte

Gleichstellungsstelle Bürgermeisteramt Gleichstellungsbeauftragte
Gleichstellungsbeauftragte@­marl.de 02365 99-2444Adresse
Stadthaus 1, Gebäude 1
Raum: 1A.1.03
Carl-Duisberg Straße 165
45772 Marl