Ferienspaß lockt mit einem kunterbunten Programm

Damit während der schulfreien Zeit keine Langeweile aufkommt, hat die Stadt Marl ein kunterbuntes Ferienspaß-Programm auf die Beine gestellt. Wegen der Corona-Pandemie gibt es allerdings weniger Angebote als in den vergangenen Jahren. Auf die Kinder warten kleine Ausflüge, Basteleien und spielerische Aktionen. Insgesamt stehen bislang 50 Aktionen auf dem Programm, weitere Angebote werden auf der Seite des Marler Ferienspaßes aktualisiert. Der Startschuss fällt am 29. Juni unter anderem im Stadtteilbüro „MittelPunkt“ mit einer Fotosafari und in der Spieliothek der Stadt Marl mit einem bunten Spielnachmittag.

Darüber hinaus haben weitere Stadtteilbüros spannende Aktionen für die jüngeren Bürger geplant, darunter Fahrradtouren durch Marl, Spiele- und Bastelnachmittage. Beim Minigolfen können Jungs und Mädels ihr Talent unter Beweis stellen oder als Spürnase die Natur entdecken. Aber auch kleine Handwerker und Modedesigner, die ihre eigenen T-Shirts gestalten dürfen, kommen nicht zu kurz. Der Stadtsportverband Marl bietet in diesem Jahr die erste Marler Ferien-Sport-Olympiade an, bei der verschiende Sportarten ausprobiert werden können. Der Marler Ferienspaß endet am 7. August mit dem Kinderprojekt „Pimp my T-Shirt“ im Stadtteilbüro Mitte.

Wichtiger Hinweis:

Bei allen Veranstaltungen gelten besondere Vorkehrungen zum Hygieneschutz wie maximale Teilnehmerzahlen, Abstandsregelungen oder auch Maskenpflicht. Für die Einhaltung der Schutzmaßnahmen sind die jeweiligen Veranstalter verantwortlich. Eltern können ihre Kinder für die einzelnen Ferienspaß-Aktionen direkt bei den Organisatoren der Einrichtungen anmelden.

 


Kontakt


Frau Ostermann

Jugendamt Jugend- und Familienförderung Abteilungsleitung Jugend- und Familienförderung
amt51@­marl.de 02365 99-2454Adresse
Turm II
Raum: 701
Creiler Platz 1
45768 Marl