ZBH - das Unternehmen

Zentraler Betriebshof Marl.

Modern. Unabhängig. Leistungsstark.

Vorübergehende Vollsperrungen der B225 wegen Baumfällungen

28.01.2016 | Alter: 120 Tage

Zurzeit wird in dem Buchenwald an der B225 geerntetes Holz abtransportiert. Ab Dienstag, 2. Februar ist mit temporären Vollsperrungen der Bundesstraße zu rechnen, weil Bäume entlang der Fahrbahn gefällt werden. Verkehrsteilnehmer müssen bis einschließlich Freitag, 5. Februar jeweils in der Zeit von 9 bis 15 Uhr mit Verzögerungen rechnen.

Vollsperrung bei Fällung
Zwischen 40 und 50 Bäume entlang der B225 zwischen Steinernkreuz und den Fischteichen müssen in der kommenden Woche gefällt werden. Aus diesem Grund wird auf Veranlassung des Zentralen Betriebshofs der Stadt Marl (ZBH) eine Ampelschaltung eingerichtet, die es ermöglicht, den fließenden Verkehr während der Baumfällungen komplett in beiden Richtungen zu sperren. Da die Bäume sehr nah am Straßenrand stehen, muss der Autoverkehr jeweils während der Fällungen angehalten werden, um Gefährdungen der Verkehrsteilnehmer zu vermeiden. Während der üblichen Arbeiten im Wald bleibt es bei der vorübergehenden Reduzierung der Geschwindigkeit von 80 auf 50 km/h und die B225 kann wie gewohnt befahren werden.

Schiefstand, Fäule und Pilze gefährden die Bäume

Nachdem der Buchenwald in zwei Abschnitten durchforstet wurde, müssen nun noch Bäume entlang der Bundesstraße gefällt werden. Diese Buchen sind zum Teil durch Fäule und Pilze in ihrer Standsicherheit beeinträchtigt, andere sind stark geneigt und würden im belaubten Zustand oder bei Nassschnee weder dem Winddruck noch der Gewichtsbelastung standhalten.
Nach Abschluss dieser Fällarbeiten ruhen die Arbeiten im Buchenwald bis zum Jahresende, wenn dann der mittlere, dritte, Abschnitt durchforstet wird.

Die Durchforstungsarbeiten konnten aufgrund des kontinuierlichen Einsatzes der Fachfirmen schon so gut voranschreiten, dass die ursprünglich bis Ende März geplante Geschwindigkeitsreduktion voraussichtlich Ende Februar – eventuell auch schon früher - aufgehoben werden kann.

Die Fällarbeiten sind bewusst in die Zeit außerhalb des Berufsverkehrs gelegt. Der ZBH bedauert, dass es durch die notwendigen Baumfällungen zu Behinderungen des fließenden Verkehrs kommen wird und bittet die Anwohner und Autofahrer um deren Verständnis.