Zum Inhalt Zur Hauptnavigation Zur Unternavigation
Logo der Stadt Marl
Schriftgröße verkleinernSchriftgröße normalSchriftgröße vergrößernSitemapHilfeKontaktRSS-Feed

Dienstleistungen von A-Z

Lupe

Anliegen A-Z: Zinssenkung für öffentliche Baudarlehn

Beschreibung

Besitzer von selbst genutzten Eigenheimen und Eigentumswohnungen können einen Antrag auf Zinssenkung stellen, wenn das bisher zinslose öffentliche Baudarlehn nun verzinst wird. Die Zinssenkung ist gestaffelt je nach Höhe der Unter- oder Überschreitung der Einkommensgrenze des sozialen Wohnungsbaus.

Beispiel:

Wird die Einkommensgrenze um mehr als 20 v.H. unterschritten, werden keine Zinsen erhoben. Bei einer Überschreitung der Einkommensgrenze um mehr als 30 v.H. gibt es keine Zinsvergünstigung mehr.

Die Wohnungsbauförderungsanstalt fordert die Eigentümer alle drei Jahre zu einem entsprechenden Nachweis auf. Maßgebend ist das Einkommen der letzten 12 Monate vor dem jeweiligen Aufforderungsstichtag.

Seitenanfang


Benötigte Unterlagen

Seitenanfang


Altersgeld, Alterskasse, Altersruhegeld, Arbeitsunfälle, Beitragszeiten, Beitragszuschuss zur Krankenversicherung, Berufsunfähigkeitsrente, Erwerbsunfähigkeitsrente, Hilfen in Angelegenheiten der Sozialversicherung, Kindererziehungszeiten, Kontenklärung, Landwirtschaftliche Alterskasse, Rehabilitationsmaßnahme, Rente, Rentenhöhe, Rentenversicherung, Rentenversicherungsträger, Versicherungsamt, Versicherungsunterlagen, Waisenrente, Wegeunfall, Witwenrente, Witwerrente

Zuständige Organisationseinheit(en)

Seitenanfang


Ansprechpartner

 Stadtverwaltung
E-Mail:
Telefon: (02365) 99-0
zum Kontaktformular

Seitenanfang

Das Wetter in Marl

Di 16.01.2018
Di

Gewitter

Zu den Wetter-Details Mi

Schneeschauer

Zu den Wetter-Details Do

Regen

Zu den Wetter-Details

Virtuelles Rathaus

Leistungen A-Z

Sepa-Lastschriftmandat

Vordruck (PDF)