Zum Inhalt Zur Hauptnavigation Zur Unternavigation
Logo der Stadt Marl
Schriftgröße verkleinernSchriftgröße normalSchriftgröße vergrößernSitemapHilfeKontaktRSS-Feed

Dienstleistungen von A-Z

Lupe

Anliegen A-Z: Melderegister

Beschreibung

Elektronische MeldeRegister-Auskunft (EMRA)

Mit der elektronischen Melderegisterauskunft EMRA bietet die Stadt Marl die Möglichkeit, auf elektronischem Wege Auskünfte aus dem Melderegister der Stadt Marl zu beantragen – rund um die Uhr und ohne den Aufwand an Zeit und Kosten, der mit einer schriftlichen Anfrage verbunden ist.

Die Auskunft ist gemäß Meldegesetz kostenpflichtig. Die zu zahlenden Gebühren werden ausschließlich per Lastschriftverfahren eingezogen. Entgegenstehende Regelungen in den Nutzungsbedingungen und bei den Auswahlmöglichkeiten in der Zugangsbeantragung sind unwirksam. Wenn Sie selten oder einmalig eine Suchanfrage stellen, wählen Sie bitte die Option Einzelauskunft.

Jede Anfrage wird einzeln über das elektronische Lastschriftverfahren abgerechnet. Wenn Sie regelmäßig Suchanfragen stellen, wählen Sie bitte die Option Mehrfachauskunft. Ihre Anfragen werden gesammelt über monatlich über das elektronische Lastschriftverfahren abgerechnet. Technischer Hinweis: Für die Melderegisterauskunft müssen Cookies aktiviert sein.

Hinweis:

Die Stadt Marl bietet die Möglichkeit über eine elektronische Melderegisterauskunft (EMRA) Auskunft aus dem Melderegister zu erhalten:

https://emra.gkd-re.de

Warum EMRA?

Die Melderegisterauskunft mit EMRA ist bequemer, schneller und kostengünstiger als mit der Post. Mit EMRA sind Sie unabhängig von den Sprechzeiten der Verwaltung. Sie können Ihre Anfrage zu jeder Zeit stellen und das Ergebnis abrufen, wann Sie möchten. Während der Öffnungszeiten des Bürgerbüros erhalten Sie das Ergebnis Ihrer Suchanfrage im günstigsten Fall schon nach 10 Minuten. Sollte der Andrang im Bürgerbüro besonders groß sein, kann die Bearbeitung Ihrer Anfrage etwas länger dauern. Das gilt auch, wenn Sie Ihre Suchanfrage außerhalb der Öffnungszeiten, z.B. am Wochenende stellen. Doch auch in diesen Fällen erhalten Sie die gewünschte Auskunft mit EMRA schneller als auf schriftlichem Wege. Und Sie sparen Zeit und Porto. Denn mit EMRA entfällt der deutlich größere Aufwand, der mit einer schriftlichen Anfrage verbunden ist..

Welche Vorteile bietet EMRA?

Unternehmen, Behörden und Einzelpersonen, die regelmäßig und in größerer Anzahl Anfragen stellen, können sich registrieren lassen und erhalten einen eigenen Zugang zu EMRA. Sie können so mit nur einem Online-Vorgang mehrere Suchanfragen stellen und erhalten die Anfrageergebnisse in elektronischer Form. Das lästige Abtippen oder die manuelle Überführung der Anfrageergebnisse in das eigene EDV-System gehört damit der Vergangenheit an.

Eine weiterer wesentlicher Vorteil von EMRA ergibt sich bei der Abbuchung der Gebühren. Die Gebühren werden monatlich abgerechnet und automatisch vom angegebenen Konto abgebucht. Das umständliche Ausstellen von Schecks und der nicht unerhebliche Zeit- und Kostenaufwand für die Überweisung der Gebühren entfällt.

Wie wird der Datenschutz gewährleistet?

Das Verfahren wurde datenschutzrechtlich überprüft und für unbedenklich befunden. Alle bisher möglichen Sicherheitsstandards wurden eingebaut. Die Daten, auf die maximal bei einem Hackerangriff zugegriffen werden könnten, sind Name, Vorname und Anschrift von temporären Anfrageergebnissen. Ein Zugriff auf das Melderegister von außen ist unmöglich, da kein direkter Zugang existiert.

Wie werden die Gebühren abgebucht?

Die Gebühren (6 Euro pro Anfrage) werden einmal monatlich per Lastschriftverfahren von Ihrem Konto abgebucht. EMRA stellt sicher, dass nur Gebühren abgebucht werden für Anfragen, die Sie auch tatsächlich gestellt haben.

Wie sicher ist das Abbuchungsverfahren?

Die Abbuchung der Gebühren erfolgt über eine sichere sogenannte SSL-Verbindung. Für die Abbuchung geben Sie lediglich Ihre Kontoverbindung an (Kontonummer und Bankleitzahl). Weitere Angaben (wie z.B. die PIN Ihres Girokontos) werden nicht abgefragt und bleiben Ihr Geheimnis. Sollte Ihre Kontonummer von einer anderen Person missbräuchlich benutzt werden, können Sie dem Gebührenzug bei Ihrer Bank widersprechen und erhalten den abgebuchten Betrag zurück.

Wenn sie nur einmalig und nur gelegentlich eine elektronische Suchanfrage stellen, erhalten Sie von uns eine PIN, damit Sie das Ergebnis Ihrer anfrage abrufen können. Diese PIN hat mit der PIN für Ihr Girokonto nichts zu tun.

Wo erhalte ich weitere Auskünfte?

Weitere Auskünfte zu EMRA erteilt das Bürgerbüro der Stadt Marl.

Seitenanfang


Gebühren

6 Euro pro Anfrage

Seitenanfang


Zuständige Organisationseinheit(en)

Seitenanfang


Ansprechpartner

 Bürgerbüro
E-Mail:
Telefon: (02365) 99-2301/-2381
zum Kontaktformular

Seitenanfang

Das Wetter in Marl

Fr 20.07.2018
Fr
29°

Sonne , teilweise bewölkt

Zu den Wetter-Details Sa
29°

Gewitter

Zu den Wetter-Details So
27°

Sonne , teilweise bewölkt

Zu den Wetter-Details

Virtuelles Rathaus

Leistungen A-Z

Sepa-Lastschriftmandat

Vordruck (PDF)