Zum Inhalt Zur Hauptnavigation Zur Unternavigation
Logo der Stadt Marl
Schriftgröße verkleinernSchriftgröße normalSchriftgröße vergrößernSitemapHilfeKontaktRSS-Feed

Dienstleistungen von A-Z

Lupe

Anliegen A-Z: Vergnügungssteuer

Beschreibung

Die Vergnügungssteuer wird erhoben für

  • Ausspielungen von Geld und Gegenständen in Spielklubs, Spielcasinos und ähnlichen Einrichtungen
  • die Benutzung bzw. die Haltung von Spiel-, Musik-, Geschicklichkeits-, Unterhaltungs- oder ähnlichen Geräten gegen Entgelt an Aufstellungsorten wie Spielhallen oder ähnlichen Unternehmen
  • sowie in Räumen von Schank- und Speisewirtschaften oder von Beherbergungsbetrieben, Vereins-, Kantinen- oder ähnlichen Räumen sowie an anderen für jeden zugänglichen Orten.

Steuersätze 2015

Die Steuer für Geräte mit Gewinnmöglichkeit bemisst sich nach dem Spielaufwand. Die Steuer beträgt 5,0 vom Hundert des Spielaufwandes. Spielaufwand ist die Summe der von den Spielern eingesetzten Geldbeträge zur Erreichung des Spielvergnügens, einschließlich der Gewinne und dem Vergnügungssteueranteil.

Die Steuer für die Benutzung/ Haltung von Geräten ohne Gewinnmöglichkeit bemisst sich nach der Anzahl der Geräte. Die Steuer beträgt je Gerät und angefangenem Kalendermonat bei der Aufstellung (einschließlich Personal Computer).

 

  1. in Spielhallen oder ähnlichen Unternehmen
  • bei Geräten ohne Gewinnmöglichkeit, 40 Euro
  • bei Personal Computern ohne Gewinnmöglichkeit, die zum Spielen in Netzwerken oder über das Internet genutzt werden können, 30 Euro

2. sonstigen Orten

  • bei Geräten ohne Gewinnmöglichkeit, 30 Euro
  • bei Personal Computern ohne Gewinnmöglichkeit, die zum Spielen in Netzwerken oder über das Internet genutzt werden können, 20 Euro

3. bei Geräten, mit denen Gewalttätigkeiten gegen Menschen und/oder Tiere dargestellt werden, die die Verherrlichung oder Verharmlosung des Krieges oder pornographische und die Würde des Menschen verletzende Praktiken zum Gegenstand haben in Spielhallen und an sonstigen Orten (§ 1 Nr. 2), 1.000 Euro.

Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte der derzeit gültigen Vergnügungssteuersatzung vom 30.09.2014.

Ab dem 01.01.2016 gilt die vom Rat am 30.09.2015 beschlossene Vergügungssteuersatzung.

Ansprechpartner


Kai Peine
Tel.: (02365) 99-2242
E-Mail: kai.peine@marl.de

Seitenanfang


Benötigte Unterlagen

Seitenanfang


Zuständige Organisationseinheit(en)

Seitenanfang


Das Wetter in Marl

Mo 16.07.2018
Mo
29°

Sonne , teilweise bewölkt

Zu den Wetter-Details Di
30°

Sonne , teilweise bewölkt

Zu den Wetter-Details Mi
27°

Sonne , teilweise bewölkt

Zu den Wetter-Details

Virtuelles Rathaus

Leistungen A-Z

Sepa-Lastschriftmandat

Vordruck (PDF)