Zum Inhalt Zur Hauptnavigation Zur Unternavigation
Logo der Stadt Marl

Direkt, bissig und mit viel Tempo: „Lieber schön“

22.Februar 2018

Bei Greg, Steph, Kent und Carly geht es drunter und drüber. Foto: Barbara Braun

Zwei mehr als holprige Beziehungen, die Unmöglichkeit der Liebe, unser völlig überhöhtes Schönheitsideal: Die Komödie am Kurfürstendamm bringt am 5. März Neil LaBute’s bissig-komische Beziehungsgeschichte „Lieber schön“ auf die Marler Theaterbühne.

Lästereien und Affären 

Mit dabei ist unter anderem der bekannte Tatort-Schauspieler Oliver Mommsen. Zum Inhalt: Greg’s Freundin Steph sieht für ihn ganz „normal“ aus. So beschreibt er sie nämlich seinem Machofreund Kent. Für Steph eine bloße Beleidigung: Denn für sie bedeutet „normal“ eigentlich nur „hässlich“. Sie ist zutiefst verletzt und zieht prompt aus der gemeinsamen Wohnung aus. Greg versteht die Welt nicht mehr. Auch sein Kumpel Kent steckt nicht gerade in einer Bilderbuchbeziehung: Er umschmeichelt seine Freundin Carly, lästert hinter ihrem Rücken aber über ihre Figur. Gleichzeitig hat er eine Affäre mit einer Arbeitskollegin am Laufen, von der er Greg angeberisch erzählt.

Ein Stück über innere und äußere Werte

Auch wenn es angeblich immer die inneren Werte sind, die zählen: Neil LaBute zeigt mit frischem Wind und viel Geschwindigkeit in seinem kurzweiligen Stück, dass die ein oder andere Äußerlichkeit wohl doch nicht ganz unwichtig ist.

Karten gibt's im i-Punkt

Das Stück beginnt um 19.30 Uhr. Im i-Punkt (Tel.: 02365/99-4310)  gibt es vorab noch einige Restkarten für 12 bis 21 Euro. Die Öffnungszeiten sind Montag bis Freitag von 9.30 bis 18 Uhr, Samstag bis 13 Uhr. 

 

 




Sitzplan • Preise

Preise und Plätze: Wo möchten Sie gerne sitzen?

Bedingungen

Infos zu Karten und Rabatten finden Sie hier...

Anfahrtsplan

Bus, Bahn, Auto: So kommen Sie zum Theater....

i-Punkt Marl

Alle Infos und Tickets gibt es im i-Punkt Marl....

Mitarbeiter • Kontakt

Sie haben Fragen? So können Sie uns erreichen...