Zum Inhalt Zur Hauptnavigation Zur Unternavigation
Logo der Stadt Marl
Schriftgröße verkleinernSchriftgröße normalSchriftgröße vergrößernSitemapHilfeKontaktNewsletterRSS-Feed
Stadt Marl - Marl nach Themen

Dienstleistungen von A-Z

Lupe

Alte Schmiede

www.alte-schmiede.de

Die Solidaritätsgemeinschaft arbeitsloser Bürger e. V. ist Träger der „Alten Schmiede". Zweck der Alten Schmiede ist die Förderung von Beschäftigung für Erwerbslose, Förderung der Bildung und Erziehung, Förderung der Jugend- und Altenhilfe, der Wohlfahrtspflege sowie die Unterstützung hilfsbedürftiger Personen. Der Verein ist seit 1984 gemeinnützig tätig.
Mit der Schaffung von Arbeitsgelegenheiten für Erwerbslose mit Vermittlungshemmnissen begegnet die Alte Schmiede den Folgen von Arbeitslosigkeit: Verunsicherung, individualisierte Verarbeitung der Arbeitslosigkeit, sozialer Rückzug, psychosomatische Folgen, Selbststigmatisierung. Über unterschiedliche Projekte werden Arbeitsuchende in den Arbeitsbereichen der Alten Schmiede befristet beschäftigt und qualifiziert, wodurch auch eine (Wieder-) Eingliederung in den Ersten Arbeitsmarkt begünstigt wird.
Die Maßnahmen bieten den Teilnehmern und Teilnehmerinnen die Chance, sowohl in persönlicher wie auch in beruflicher Hinsicht neue Perspektiven zu entdecken und weiterzuentwickeln.

Arbeitsbereiche

Fahrradwerkstatt

In der Fahrradwerkstat haben Teilnehmer der Beschäftigungsförderung die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten und Interessen zu erproben. Von kleineren Reparaturen bis hin zum kompletten Zusammenbau von Rädern aus Einzelteilen und dem Verkauf gebrauchter Räder werden hier vielfältige Dienstleistungen unter Anleitung eines erfahrenen Zweiradmechanikermeisters durchgeführt:
• Gebrauchträdermarkt (Kinderräder, Herren- und Damenräder, Sporträder)
• Reparaturen
• Instandsetzungen
• Fahrradwachen an Schulen

Projekt "Unland" für Personen mit besonderem Betreuungsbedarf

Das Projekt ist für Personen im Bezug von ALG II konzipiert, die aufgrund mehrfacher persönlicher Probleme kaum geregelter Arbeit nachgehen können. Die Maßnahmeteilnehmer weisen hohe Defizite im sozialen Verhalten, in der Einstellung zur Arbeit oder ihrer Auffassungsgabe, ihren Fähigkeiten und Fertigkeiten auf, ohne dass eine klare Arbeitsunfähigkeit medizinisch dokumentiert ist. Die Zielgruppe ist an der unteren Grenze der Arbeitsfähigkeit anzusiedeln, welche durch intensive, geduldige und nachhaltige Betreuung und Anleitung an Arbeit herangeführt werden kann. Auf einem Übungsgelände in Marl-Sinsen erlernen die Teilnehmer einfache Gartenarbeiten, kleinere Pflaster- oder Steinbauarbeiten wie Kräuterspiralen, Natursteinmauern, Zäune, Hochbeete etc.
Ambulanter Pflegedienst (Einrichtung des 1. Arbeitsmarktes):
Die herzliche Pflege wird durch ausgebildetes Fachpersonal mit viel Zeit und Verständnis erbracht.

Medizinische Versorgungsleistungen nach SGB V
• Medikamentengabe
• Insulingabe
• Blutzucker-Messung
• Wundversorgung
• Kompressionsstrümpfe an-/ausziehen
• Infusionstherapie
• Portversorgung
• Injektionen
• enterale Ernährung
• Stoma-Versorgung
• OP-Nachsorge
• und vieles mehr...

Pflegeleistungen nach SGB XI
• Hilfe bei der Körperpflege
• An- und Auskleiden
• Hilfe bei der Nahrungsaufnahme
• Inkontinenzpflege
• Mobilisierung
• Pflegefachberatung
• Pflegeeinsatz nach § 37.3 SGB XI

Mobiler Sozialer Dienst

Auch wenn im Alter die Kräfte nachlassen, müssen ältere Menschen nicht auf Ihre eigenen vier Wände verzichten. Der Mobile Soziale Dienst der Alten Schmiede hilft ihnen, ein selbstständiges Leben daheim zu führen.

Für Senioren
• Hilfe im Haushalt: Reinigungsarbeiten, Wäschepflege, Planung und Einkauf von Versorgungs- und Lebensmitteln, Anleitung zur Mahlzeitenzubereitung
• Grundreinigung
• Betreuung und altersgerechte Freizeitgestaltung
• Besuchsdienste
• Behördengänge / Begleitung bei Arztbesuchen
• Hilfe bei Alltagsproblemen
• Vermittlungen von Dienstleistungen wie Fußpflege, Hausnotruf, Mahlzeitendienst etc.
• enge Kooperation mit dem ambulanten Pflegedienst der Alten Schmiede

Für Familien
• Hilfe im Haushalt
• Versorgung der Kinder bei Krankheit oder Abwesenheit der Mutter
• Haushaltshilfe als Unterstützung bei Risikoschwangerschaften

Seniorenwohngemeinschaft „WohnSchmiede"

Eigenständig leben und gleichzeitig rundum versorgt werden, dieses Konzept verwirklicht die „WohnSchmiede". Grundlage ist eine betreute Senioren-Wohngemeinschaft, in der Menschen Ihren Lebensabend gemeinsam verbringen können, dabei weitgehend selbstständig bleiben und gleichzeitig vom umfangreichen Pflege- und Betreuungsangebot profitieren. Eine kleine Einheit von 9-10 Personen bietet den Vorteil einer familienähnlichen, selbstbestimmten Lebenssituation. Rund um die Uhr sind Betreuungskräfte in der WG anwesend, die Hilfestellung für gemeinsame Planung, Gestaltung und Bewältigung des Alltags geben. Wichtiger konzeptioneller Inhalt der WG ist, die Senioren aktiv in die Gestaltung des Tagesablaufs einzubeziehen. Die zentralen und wichtigen Räume der WG sind die Wohnküche und das Wohnzimmer.
Die Mahlzeiten werden täglich frisch in der Wohnküche der WG zubereitet und mit den Bewohnern abgestimmt.

Kontakt

Alte Schmiede
Lipper Weg 13
45770 Marl

Tel.: 02365 / 205 22 -0
Fax: 02365 / 205 22 13
Email: info@alteschmiede-marl.de
Internet: www.alteschmiede-marl.de

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag 08-16:30 Uhr
Freitag 08-15:00 Uhr

Spendenkonto

Volksbank Marl-Recklinghausen eG, BLZ 426 610 08, Kto. 260 075 501

 

Das Wetter in Marl

Fr 31.10.2014
Fr
19°

Sonne , teilweise bewölkt

Zu den Wetter-Details Sa
20°

Sonne , teilweise bewölkt

Zu den Wetter-Details So
18°

Sonne , teilweise bewölkt

Zu den Wetter-Details