Zum Inhalt Zur Hauptnavigation Zur Unternavigation
Logo der Stadt Marl
Schriftgröße verkleinernSchriftgröße normalSchriftgröße vergrößernSitemapHilfeKontaktNewsletterRSS-Feed
das ist eine bildbeschreibung

Dienstleistungen von A-Z

Lupe

Marler VolksParkFest wird volljährig

28.September 2009

Besucher auf dem VolksParkFest

18. Marler VolksParkFest lockt mit buntem Programm aus Informationen, Mitmach-

Das Marler VolksParkFest wird volljährig: Bereits zum 18. Mal präsentiert sich das große Marler Volksfest am 3. Oktober im idyllisch gelegenen Volkspark in Alt-Marl, am Stadt- und Heimatmuseum und im Guido-Heiland-Bad. Über 60 Vereine, Verbände und Institutionen informieren über ihre Aktivitäten und bieten kulinarische Gaumenfreuden für jeden Geschmack.

Ein großer Kunsthandwerkermarkt und zahlreiche Mitmachaktionen werden auch in diesem Jahr dafür sorgen, dass der Volkspark wieder aus allen Nähten platzt.

Mit ihren geschmückten Ständen prägen die Initiativen das farbenfrohe Bild des VolksPark-Festes entlang der Uferpromenade. Besucherinnen und Besucher haben hier die Möglichkeit, in ungezwungener Atmosphäre mit den ehrenamtlich Tätigen in Vereinen, Verbänden und Institutionen ins Gespräch zu kommen.

Open-Air-Feier „umsonst und draußen"

„Umsonst und draußen" lautet auch diesmal wieder das Erfolgsrezept der Open-Air-Feier. Auf der Bühne am See gibt es von 11 Uhr bis zum „Abwinken" ein Nonstop-Programm aus Live-Musik mit der Marler Band Cadillac, „Lionheart" (Löwenherz), DJ Günni (Günter Deze-lak), Street Dance, HipHop, Rap, Robeskipping, türkischer Folklore, Fitness und vielen mehr. Alle beteiligten Gruppen und Künstler sind aus Marl. Moderiert wird die Open-Air-Feier von „Bananen-Mann" Philipp Dammer.

Schalker Traditionself kickt im Volksparkstadion

Anlässlich des 18. Geburtstages des Marler VolksParkFestes wird in diesem Jahr wieder das Volksparkstadion bespielt: Die Schalker Traditions-Elf wird gegen eine Traditionsmannschaft der Spielvereinigung Marl antreten (16.00 Uhr). Die Einnahmen für gehen an das Kinderhospiz des Kreises Recklinghausen. Karten sind ab sofort im Stadtinformationsbüro i-Punkt im Marler Stern und natürlich am 3. Oktober im Volksparkstadion (Eintritt: 4,40 Euro für Männer, 2,20 Euro für Frauen und Jugendliche).

Großer Kunsthandwerkermarkt mit handverlesenen Ausstellern

Auf der Ophoffstraße kommen Freunde des Kunsthandwerks auf ihre Kosten. Der große Kunsthandwerkermarkt mit handverlesenen Ausstellern beeindruckt mit seinem breitgefächerten und hochwertigen Angebot. Alle Artikel wurden von den Hobbykunsthandwerkern in liebevoller Handarbeit gefertigt. Eine hervorragende Gelegenheit, um Dekoratives für Haus und Garten oder exklusive Geschenke zu finden!

Tolles Programm für die kleinen und großen Festgäste

Für Kinder gibt es im Volkspark-Stadion viele interessante und abwechslungsreiche Spielangebote, die den Besuch des Marler VolksParkFestes nie langweilig werden lassen. Bei Mitmachaktionen in der "learn & fun Erlebniswelt" der RWE AG dreht sich alles rund um das Thema Energie. In der "Spiel-mit-Arena" der Gelsenwasser AG steht hingegen das Thema "Wasser" im Mittelpunkt. Das Medienhaus Bauer wird speziell für Kinder die "Letterbox" präsentieren, in der von den Kindern Buchstaben aus der Luft gefangen werden müssen. Hier ist vor allem Geschicklichkeit und Reaktionsvermögen gefragt. Zum Springen und Toben gibt es eine große Hüpfburg, und selbstverständlich ist auch der MarlerKinderBus (MaKiBu) mit seinen umfangreichen Spielangeboten mit von der Partie. Baseball- und Hockey-Schlagkäfige des Baseball-Vereins Sly Dogs runden das Fitness-Programm mit angeboten für die erwachsenen Gäste ab.

Essen und Trinken für jeden Geschmack

Das VolksParkFest beweist guten Geschmack: Das vielseitige kulinarische Angebot auf der Vereinsmeile und von einzelnen gewerblichen Gastronomen lädt zum Probieren und Verweilen ein. Dabei bleibt vom bodenständigen westfälischen Kartoffelpfannkuchen über deftige Fleischspezialitäten bis hin zu Fisch oder chinesischen Spezialitäten kein Wunsch offen. Bewährte Getränkepartner sorgen dafür, dass kein Besucher Durst haben muss.

Spezialitäten aus Marls Partnerstädten

Der 3. Oktober wird in Marl nicht nur als Tag der Deutschen Einheit gefeiert, sondern auch als „Fest der Europäischen Freundschaft". Mitglieder der Städtepartnerschaftsvereine informieren über die Beziehungen zu Creil (Frankreich), Herzlia (Israel), Bitterfeld, Pendle (Großbritannien), Kusadasi (Türkei) und Zalaegerszeg (Ungarn) und verwöhnen die Gäste mit Spezialitäten aus den Partnerstädten. In diesem Jahr werden Mathilde Boukhelif (Ratsmitglied aus Creil), Horst Tischer (Ortsbürgermeister der Stadt Bitterfeld), Ingo Gondro (CDU-Gebietsverbandsvorsitzender Bitterfeld-Wolfen), Marjorie Adams (Bürgermeisterin aus Pendle) und Andrea Towell (stellvertretende Bürgermeisterin aus Pendle) gemeinsam mit den Marlerinen und Marlern feiern.

Sportliches im Guido-Heiland-Bad

Auch das Guido-Heiland-Bad ist beim VolksParkFest mit von der Partie. Im Schwimmbecken können Kinder Modellboote steuern und einen Führerschein für die Mini-Boote erwerben oder mit ihren Eltern eine Runde Boule spielen. Selbstverständlich bietet "Guido's Café" ausreichend Verpflegungsmöglichkeiten.

Westfälische Traditionen am Heimatmuseum

Ab 11 Uhr laden der Heimatverein Marl und die Mühlradfreunde zum Fest an der historischen Wassermühle von 1415 ein. Die Besucher können Wassermüller Georg Scholz und seinen Mahlknechten über die Schulter sehen, wenn sie den Weizen von Bauer Leineweber aus Marl-Frentrop zu Schrot mahlen. In der historischen Schmiede gleich hinter dem Heimatmuseum wird ein Schmied in die Fertigkeiten seines Handwerks einweisen. Zwei Weberinnen fertigen am Webstuhl Handtücher, und die Mühlradsänger unterhalten die Gäste mit heiteren Liedern, während die Frauen aus dem Kreis der Mühlradfreunde Schmalz- und Schinkenbrote servieren. Kinder können am Lagerfeuer ihr Stockbrot backen, für die Erwachsenen gibt es ein frisches Pils vom Fass und einen echten "Alt-Marler Mühlenkorn". Um 15.00 Uhr blasen schließlich die Jagdhorn-Bläser unter der Leitung von Dieter Heising ein fröhliches "Halali".

Beim Großtauschtag wechseln Briefmarken, Münzen und Ansichtskarten ihre Besitzer

Zum 22. Mal führt der Briefmarken-Sammler-Verein Marl 1959 e.V. für Philatelisten, Numismatiker und Sammler von Ansichtskarten einen kreisweiten Großtauschtag durch (von 9.30 bis 16.30 Uhr in der Overbergschule in der Vikariestraße). Angeboten werden u. a. Briefmarken, Post-Ansichtskarten, Stempel und Euromünzen, Sammlungen werden kostenlos vor Ort geschätzt und evt. auch angekauft. Im Cafe "Die Zacke" werden wie üblich Kaffee und selbstgebackene Kuchen sowie kleine Imbisse angeboten. Der Eintritt zum Großtauschtag beträgt 1,00 Euro für Mitglieder, Nichtmitglieder zahlen 2,00 Euro. Zur Feier des Jubiläums nimmt diesmal jeder Gast mit seiner Eintrittskarte an einer attraktiven „Jedes Los gewinnt"-Tombola" teil.

Zusätzliche Informationen:

VolksParkFest 2009 - Biografie DJ Günni
VolksParkFest 2009 - Bühnenprogramm
VolksParkFest 2009 - Vereinsliste
VolksParkFest 2009 - Rückblick "18 Jahre VolksParkFest"
Internetseite des Moderators Philipp Dammer
VolksParkFest 2009 - Anreise und Parken

 

 

 

 



Das Wetter in Marl

Fr 01.08.2014
Fr
27°

Sonne , teilweise bewölkt

Zu den Wetter-Details Sa
28°

Gewitter

Zu den Wetter-Details So
24°

Regenschauer

Zu den Wetter-Details