Zum Inhalt Zur Hauptnavigation Zur Unternavigation
Logo der Stadt Marl
Schriftgröße verkleinernSchriftgröße normalSchriftgröße vergrößernSitemapHilfeKontaktRSS-Feed
das ist eine bildbeschreibung

Dienstleistungen von A-Z

Lupe

VolksParkFest lockt Jung und Alt

Der Ballonsport Marl ist erstmals mit dabei. Beim Volksparkfest am 3. Oktober. Geschäftsführer Eric Baltussen und sein Team verlosen eine Ballonfahrt und sind damit eine von vielen lohnenswerten Attraktionen auf dem traditionsreichen „Umsonst und draußen“-Fest am Tag der Deutschen Einheit.

Bereits zum 27. Mal lädt das Volksparkfest zum Flanieren, Genießen und Erleben in den schönen Stadtteil Alt-Marl ein. An die Uferpromenade, ins Stadt- und Heimatmuseum, ins Guido-Heiland-Bad und ins Volksparkstadion locken ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm, ein bunter Kunsthandwerkermarkt, die „Allee der Vereine“ sowie zahlreiche Mitmachaktionen und kulinarische Gaumenfreuden.

Eröffnung um 11 Uhr

Um 11 Uhr wird Bürgermeister Werner Arndt das Volksparkfest offiziell eröffnen. Dann übernimmt der Schulchor des Kopernikus-Lizeums aus der polnischen Partnerstadt Krosno die Bühne. Es folgen u.a. die GreenHorns, die Stunt and Dance Company, die DJK Cheers, Marie Angerer, Friedensweg e.V., DJ „Günni“ und die Rock’n’Rollators.

Moderiert wird in diesem Jahr von Nadine Richter, einer ehemaligen Radio Vest-Reporterin. „Ein bisschen frischer Wind kann nicht schaden“, ist Werner Arndt überzeugt. „Nach mehr als einem Vierteljahrhundert muss man sich auch von Altbewährtem verabschieden, um aus Neuem schöne Traditionen erwachsen zu lassen.“

Neu ist auch der Leiter des städtischen Marketings, der das Volksparkfest folglich zum ersten Mal organisiert. Aber auch wenn es noch alle Hände voll zu tun gibt, nimmt er diese Herausforderung gerne an: „Spülwagen, Sicherheitskonzept und Spenden-Akquise – unsere Vorbereitungen liegen alle im Zeitplan. Der 3. Oktober kann kommen!“  

 

 

 

Anreise: Bequem mit Bus und Rad

Zum 26. VolksParkFest werden alle Zufahrtsstraßen zum Volkspark gesperrt. Da die Parkplätze in der unmittelbaren Umgebung knapp bemessen sind, sollten Besucher mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Fahrrad anreisen.

Busverbindungen

Die Busse der KOM-Linien 220/222 halten direkt am Stadt- und Heimatmuseum in der Hochstraße. Dort können auch Fahrräder abgestellt werden, ebenso in der Vikariestraße vor der Overbergschule. Besucher ohne Ortskenntnis werden gebeten, die Parkplätze der Bauverwaltung („Bauturm“ in der Liegnitzer Straße 5), am Rathaus (Adolf-Grimme-Straße) oder am Marler Stern zu nutzen und von dort zum Volkspark zu laufen. Der Fußweg dauert zwischen ca. 10 und 20 Minuten.

Sie haben Fragen, Anregungen oder Kritik?

Stadt Marl
Bürgermeisteramt
Iris Matheus
Tel.: (02365) 99-2753

VolksParkFest kompakt

 

Bühnenprogramm

Interaktive Karte

Anfahrt