Zum Inhalt Zur Hauptnavigation Zur Unternavigation
Logo der Stadt Marl
Schriftgröße verkleinernSchriftgröße normalSchriftgröße vergrößernSitemapHilfeKontaktRSS-Feed
das ist eine bildbeschreibung

Dienstleistungen von A-Z

Lupe

Der Countdown zum Volksparkfest läuft wieder

14.September 2018

Zählen die Tage bis zum Volskparkfest (v.l.n.r.): Jan Heinemann, Björn Lange (im Wasser, Tauchfreunde Marl e.V.), Peter Weiler (Volksbad Marl e.V.), Tim Sommer (Heimatverein Marl e.V.), Bürgermeister Werner Arndt, Claudia Dallmann (Stunt and Dance Company), Dennis Röhl (Tauchfreunde Marl e.V.), Eric Baltussen (Ballonsport Marl), Dr. Harald Kaiser (Tauchsportabteilung „ORCA“ des VfL Hüls e.V.), Sarah Fischer (Auszubildende der Stadt Marl), Daniel Hadamczik (Marketingleiter der Stadt Marl), Günter Dezelak („DJ Günni“) und Iris Matheus (Marketing der Stadt Marl).

Der Ballonsport Marl ist beim Volksparkfest am 3. Oktober erstmals mit dabei. Geschäftsführer Eric Baltussen und sein Team verlosen eine Ballonfahrt und sind damit eine von vielen lohnenswerten Attraktionen auf dem traditionsreichen „Umsonst und draußen“-Fest am Tag der Deutschen Einheit. Ebenfalls neu im Volkspark ist Nadine Richter, die ehemalige Radioreporterin übernimmt die Bühnenmoderation.

Flanieren, Genießen und Erleben 

Bereits zum 27. Mal lädt das Volksparkfest zum Flanieren, Genießen und Erleben in den schönen Stadtteil Alt-Marl ein. An die Uferpromenade, ins Stadt- und Heimatmuseum, ins Guido-Heiland-Bad und ins Volksparkstadion locken ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm, ein bunter Kunsthandwerkermarkt, die „Allee der Vereine“ sowie zahlreiche Mitmachaktionen und kulinarische Gaumenfreuden.

Eröffnung um 11 Uhr 

Um 11 Uhr wird Bürgermeister Werner Arndt das Volksparkfest offiziell eröffnen. Dann übernimmt der Schulchor des Kopernikus-Lizeums aus der polnischen Partnerstadt Krosno die Bühne. Es folgen u.a. die GreenHorns, die Stunt and Dance Company, die DJK Cheers, Marie Angerer, Friedensweg e.V., DJ „Günni“ und die Rock’n’Rollators.

Nadine Richter moderiert 

Moderiert wird in diesem Jahr von Nadine Richter, einer ehemaligen Radio Vest-Reporterin. „Ein bisschen frischer Wind kann nicht schaden“, ist Werner Arndt überzeugt. „Nach mehr als einem Vierteljahrhundert muss man sich auch von Altbewährtem verabschieden, um aus Neuem schöne Traditionen erwachsen zu lassen.“

Neuer Leiter des Stadt-Marketings 

Neu ist auch der Leiter des städtischen Marketings, der das Volksparkfest folglich zum ersten Mal organisiert. Aber auch wenn es noch alle Hände voll zu tun gibt, nimmt Daniel Hadamczik diese Herausforderung gerne an: „Spülwagen, Sicherheitskonzept und Spenden-Akquise – unsere Vorbereitungen liegen alle im Zeitplan. Der 3. Oktober kann kommen!“ 

Rund 60 Vereine, Verbände und Einrichtungen

Mit großer Zuversicht blickt er auf das Programm des Tages: Rund 60 Marler Vereine, Verbände und Einrichtungen präsentieren sich wie gewohnt entlang der Uferpromenade. Im Zelt der Partnerschaftsvereine werden kulinarische Köstlichkeiten aus den Partnerstädten angeboten.

Im Guido-Heiland-Bad 

Im Guido-Heiland-Bad spielt die Band „Löwenherz“. Die Taucher vom VfL Hüls sind dort zu finden, ebenso wie eine Eisenbahn für Kinder, Beach-Soccer und Torwandschießen. Oliver Lynen, deutscher Meister im Stand Up Paddling, stellt „seine“ Sportart vor. Im Mehrzweckbecken lassen Modellbauer ihre selbstgebauten Boote zu Wasser. Mutige können den Kneipp-Weg testen und im „Pfad der Sinne“ ihre Wahrnehmung schärfen. Ab 15 Uhr ermitteln die Schützen an der Vogelstange den Marler Stadtschützenkönig.

Im Stadt- und Heimatmuseum 

Auf Einladung der Mühlradfreunde können Besucher im Stadt- und Heimatmuseum eine alte Wassermühle von anno 1415 besichtigten und den Müllern beim Mahlen von Getreide und Schrot über die Schulter sehen. In der historischen Schmiede bearbeiten Schmiede das heiße Eisen, und Drechsler zeigen, was alles in alten Holzklötzen steckt. Die Mühlradsänger geben bei kühlem Bier und „Alt-Marler Mühlenkorn“ Lieder zum Besten und die Frauen der Mühlradfreunde servieren dazu Schmalz- und Schinkenbrote.

Auf dem Schulhof der Overbergschule 

An der Overbergschule findet ein bunter Flohmarkt statt. Rund um das Schulgebäude an der Vikarienstraße wechseln Kinderklamotten und Spielzeug den Besitzer. Und die Mitarbeiterinnen des i-Punktes bringen eine Auswahl aus dem Merchandising-Sortiment mit, die direkt vor Ort erworben werden können.

Wissenswertes auf der städtischen Homepage 

Weitere Informationen zum 27. VolksParkFest sind hier zu finden. Dort gibt es neben dem Bühnenprogramm auch eine Anfahrtskizze, einen interaktiven Lageplan sowie Wissenswertes zur Geschichte des Volksparkfestes.