Zum Inhalt Zur Hauptnavigation Zur Unternavigation
Logo der Stadt Marl
Schriftgröße verkleinernSchriftgröße normalSchriftgröße vergrößernSitemapHilfeKontaktRSS-Feed
das ist eine bildbeschreibung

Dienstleistungen von A-Z

Lupe

„Der kleine Vampir“ im Theater Marl

12.Februar 2018

Der schräge Vampir Rüdiger erlebt viele Abenteuer. Foto: Hohenloher Puppentheater

„Der kleine Vampir“ kommt am Samstag (17.02.) auf die Marler Theaterbühne. Der Kinderbuchklassiker wird vom Hohenloher Figurentheater erstmals als Puppentheater präsentiert und richtet sich an Kinder ab sechs Jahren. Karten gibt's im i-Punkt. 

Mit Vampir Rüdiger Abenteuer erleben

Zum Stück: Anton liest gerne Gruselgeschichten – vor allem über blutrünstige Vampire. Eines Nachts erscheint Rüdiger bei ihm und der ist ganz anders als die Vampire, die Anton bisher aus seinen Büchern kannte. Er ist zwar etwas seltsam, aber sehr nett und stellt ihm sogleich seine Schwester Anna vor. Anton und die beiden Vampire schließen schnell Freundschaft und erleben die tollsten Abenteuer. Aber es gibt auch jede Menge Gefahren: Antons neugierige Mutter, die immer hungrige Vampirtante Dorothee und nicht zuletzt der Friedhofswärter Geiermeier, der Jagd auf Vampire macht...

Zweifach ausgezeichnet 

Mittels einer raffinierten Drehbühne gelingt es Johann und Harald Sperlich, den 60 Zentimeter großen Tischmarionetten Leben einzuhauchen und Klein wie Groß mit ihrem Puppenspiel zu faszinieren. Ihre Inszenierung ist Gewinner des 7. Amberger Kindertheater-Festivals sowie des Wiesbadener Figurentheater-Festivals.

Karten gibt's im i-Punkt

„Der kleine Vampir“ wird am 17. Februar um 14.30 und 16.30 Uhr im Theater Marl aufgeführt. Karten zum Preis von 3,50 Euro für Kinder und 5,50 Euro für Erwachsene sind im Stadtinformationsbüro i-Punkt (Tel. 99-4310) erhältlich.

 

 




Das Wetter in Marl

Do 22.02.2018
Do

Sonne , teilweise bewölkt

Zu den Wetter-Details Fr

Sonne , teilweise bewölkt

Zu den Wetter-Details Sa

Sonne , teilweise bewölkt

Zu den Wetter-Details