Zum Inhalt Zur Hauptnavigation Zur Unternavigation
Logo der Stadt Marl
Schriftgröße verkleinernSchriftgröße normalSchriftgröße vergrößernSitemapHilfeKontaktRSS-Feed
das ist eine bildbeschreibung

Dienstleistungen von A-Z

Lupe

„Monty Python’s Spamalot“ nimmt Artussage aufs Korn

02.Februar 2018

Monty Python's Spamalot besticht durch Musik, Tanz und britischen Humor.

König Artus und seine Tafelrunde erleben viele Abenteuer. Fotos: Hessisches Landestheater Marburg / J. Bosch

König Artus begibt sich am 9. Februar im Theater Marl auf die Suche nach dem Heiligen Gral. Das Hessische Landestheater Marburg parodiert in dem mehrfach ausgezeichneten Musical „Monty Python’s Spamalot“ die weltbekannte Artussage und bringt mit seinem herrlich schrägen Humor Groß wie Klein zum Lachen. 

König Artus und die legendäre Tafelrunde

England ist im Jahre des Herrn 923 ein geteiltes Reich. Neben Angelsachsen, Franzosen, Kelten und ein paar Schotten regieren Pest und Cholera. Aus dem Wirrwarr erhebt sich ein sagenhafter Fürst, der antritt, das brüchige Land zu einen: König Artus. Für seine Mission wirbt er die tapfersten Ritter an, und sie gründen die legendäre Tafelrunde. Nachdem die Stimme Gottes König Artus und seine Ritter ausgesandt hat, den heiligen Gral zu finden, treffen sie auf französische Raufbolde, auf Prinz Herbert, einen liebesblinden Knaben, den es vor der Hochzeit mit einer Prinzessin zu retten gilt, sowie auf das Kaninchen des Todes. Stets an ihrer Seite ist die Fee aus dem See als starke, schöne und mit magischen Kräften ausgestattete Diva der Show.

Humoristisches Musical für die ganze Familie

Das Musical entstand durch liebevolles Fleddern des Kultfilms „Die Ritter der Kokosnuss“. Mit dem schrägen Humor der britischen Komikertruppe Monty Python und ihrer mitreißenden Musik erzählt „Spamalot“ die legendäre Geschichte von König Artus und parodiert zugleich die großen Broadway-Shows.

Karten gibt's im i-Punkt

„Spamalot“ ist eine Produktion des Hessischen Landestheaters Marburg und am Freitag, 9. Februar, um 19.30 Uhr im Theater Marl zu sehen. Karten für die Vorstellung sind ab 16 Euro im Stadtinformationsbüro i-Punkt erhältlich. 

 

 




Das Wetter in Marl

Do 22.02.2018
Do

Sonne , teilweise bewölkt

Zu den Wetter-Details Fr

Sonne , teilweise bewölkt

Zu den Wetter-Details Sa

Sonne , teilweise bewölkt

Zu den Wetter-Details