Zum Inhalt Zur Hauptnavigation Zur Unternavigation
Logo der Stadt Marl
Schriftgröße verkleinernSchriftgröße normalSchriftgröße vergrößernSitemapHilfeKontaktRSS-Feed
das ist eine bildbeschreibung

Dienstleistungen von A-Z

Lupe

„Des Teufels General“ im Theater Marl

24.Januar 2018

Zuckmayers 1946 uraufgeführtes Stück ist die Auseinandersetzung mit Widerstand und Mitläufertum im Zweiten Weltkrieg.

Der bekannte Schauspieler Gerd Silberbauer.

Das Theater Marl präsentiert am 2. Februar um 19.30 Uhr das Schauspiel „Des Teufels General“ von Carl Zuckmayer mit Gerd Silberbauer in der Hauptrolle.

Eine halbe Stunde vor der Aufführung bietet ein Schauspieler des Ensembles eine kostenfreie Einführung in das Werk und die Zeitumstände. Karten gibt’s im i-Punkt oder an der Abendkasse.

Zum Inhalt:

Berlin, Spätherbst 1941. Zu Ehren einiger beurlaubter Front-Offiziere gibt Fliegergeneral Harras eine Gesellschaft. Der Gastgeber wird von der Gestapo verdächtigt, in die Sabotageaffäre um mysteriöse Abstürze von Kampfmaschinen verwickelt zu sein. Bei seinem Fest scheut sich der Draufgänger nicht, das NS-Regime – unter anderem in Gestalt des NS-Kulturleiters Schmidt-Lausitz – zu düpieren. Doch nachdem Harras Bekanntschaft mit den Inhaftierungs- und Verhörmethoden der Gestapo gemacht hat, stellt ihm Schmidt-Lausitz ein Ultimatum: Er muss herausfinden, wer der Urheber der Sabotageakte ist. Als die Nachricht vom Flugzeugabsturz des jungen Oberst Eilers überbracht wird, der auch der Sabotage zum Opfer fiel, ist Harras bestürzt. Der Tod des Freundes zwingt ihn dazu, seine Verantwortung und Mitschuld anzuerkennen. In der Hoffnung, die Affäre aufzuklären, macht er sich auf die Suche nach der Wahrheit – mit ungeahnten Folgen.

Auseinandersetzung mit Widerstand

Zuckmayers 1946 uraufgeführtes Stück ist die Auseinandersetzung mit Widerstand und Mitläufertum im Zweiten Weltkrieg. Eine lebhafte und kontroverse Diskussion, die bis heute fortgesetzt werden muss. Karten (12 bis 24 Euro) für die Aufführung am Freitag, 02. Februar 2018, um 19.30 Uhr im Theater Marl gibt’s im i-Punkt (Tel. 99-4310).




Das Wetter in Marl

Di 22.05.2018
Di
23°

Gewitter

Zu den Wetter-Details Mi
24°

Sonne , teilweise bewölkt

Zu den Wetter-Details Do
23°

Gewitter

Zu den Wetter-Details