Zum Inhalt Zur Hauptnavigation Zur Unternavigation
Logo der Stadt Marl
Schriftgröße verkleinernSchriftgröße normalSchriftgröße vergrößernSitemapHilfeKontaktRSS-Feed
das ist eine bildbeschreibung

Dienstleistungen von A-Z

Lupe

„Weiterhin gut vertreten in Berlin“

22.Dezember 2017

Auf weiterhin gute Zusammenarbeit: Bürgermeister Werner Arndt freute sich über den Besuch des Bundestags-abgeordneten Michael Groß (r.).

Bundestagsabgeordneter Michael Groß war jetzt zum zweiten Antrittsbesuch bei Bürgermeister Werner Arndt zu Gast.

Der 61-Jährige wurde im September erneut direkt in den Bundestag gewählt und vertritt dort den Wahlkreis 122 (Recklinghausen II).

gate.ruhr: "Weitere Förderung vom Bund"

Im Fokus des Austausches standen die aktuellen Entwicklungen der Stadt Marl – insbesondere aus wirtschaftlicher Sicht. „Marl ist ein Garant für Arbeitsplätze in den kommenden Jahren“, sagte Michael Groß im heimischen Rathaus. Neben dem Chemiepark und dem Handelslogistik-Park der Metro soll das ehemalige Bergwerksgelände von Auguste Victoria 3/7 in Rekordgeschwindigkeit zum Industrie- und Gewerbegebiet „gate.ruhr“ entwickelt werden. „Dies soll auch mit weiterer Förderung vom Bund begleitet werden“, sagte der Abgeordnete.

"Ein wichtiger Fürsprecher für die Region"

Bürgermeister Werner Arndt lobte die gute Zusammenarbeit. „Marl ist mit Michael Groß weiterhin gut vertreten ist in Berlin. Er war uns in den zurückliegenden Jahren stets ein verlässlicher Ansprechpartner und wichtiger Fürsprecher für die Region“, sagte Arndt.

Es ist die dritte Wahlperiode von Michael Groß, der unter anderem auch Sprecher der SPD-Abgeordneten des Ruhrgebiets ist. Zu seinem Wahlkreis 122 (Recklinghausen II) gehören die fünf Städte Datteln, Haltern am See, Herten, Marl und Oer-Erkenschwick. 




Das Wetter in Marl

Sa 20.01.2018
Sa

Regenschauer

Zu den Wetter-Details So

Sonne , teilweise bewölkt

Zu den Wetter-Details Mo

Regen

Zu den Wetter-Details