Zum Inhalt Zur Hauptnavigation Zur Unternavigation
Logo der Stadt Marl
Schriftgröße verkleinernSchriftgröße normalSchriftgröße vergrößernSitemapHilfeKontaktRSS-Feed
das ist eine bildbeschreibung

Dienstleistungen von A-Z

Lupe

Volkstrauertag soll Zeichen für Frieden setzen

17.November 2017

Die zentrale Gedenkfeier beginnt am Sonntag (19. November) um 12 Uhr am Bonhoeffer-Denkmal auf dem Creiler Platz vor dem Rathaus.

Anlässlich des Volkstrauertages wird am Sonntag, 19. November, an mehreren Orten in Marl der Opfer von Krieg und Gewalt gedacht. Zur zentralen Gedenkfeier im Stadtzentrum und zu den Kranzniederlegungen in den Stadtteilen sind alle Marlerinnen und Marler herzlich eingeladen, ein Zeichen für den Frieden zu setzen. Die zentrale Gedenkfeier beginnt am Sonntag um 12 Uhr am Bonhoeffer-Denkmal (Foto) auf dem Creiler Platz vor dem Rathaus.

Thematische Lesebeiträge

Bürgermeister Werner Arndt und Pfarrer Heiner Innig werden in Ansprachen und mit einer Kranzniederlegung der Opfer von Krieg und Gewalt gedenken. Sylvia Eggers und Luise Fallsehr von der Marler Geschichtswerkstatt ergänzen das Programm mit thematischen Lesebeiträgen. War der 8. Mai 1945 für alle Marler Bürger ein Tag der Freude? Luise Fallsehr erzählt sehr persönlich, wie nah Freud und Leid beieinanderlagen und welch hartes Schicksal ihre Familie am Kriegsende traf. Sylvia Eggers macht deutlich, dass die Marler Bevölkerung auch lange nach Kriegsende mit dessen Lasten leben musste. Viele Kinder und Jugendliche empfanden das Spielen in Bombentrichtern und Ruinen als Abenteuer, was auch noch zwei Jahre nach Kriegsende zu einem schrecklichen Unglück führte. Für den angemessenen musikalischen Rahmen sorgen Evelyn Fürst-Heck und Markus Heck von der städtischen Musikschule.

Die weiteren Termine im Überblick:

Neben der zentralen Gedenkfeier auf dem Creiler Platz wird Bürgermeister Werner Arndt außerdem an der Kirche in Polsum (11 Uhr) und auf dem Kommunalfriedhof im Stadtteil Hamm (16 Uhr) einen Kranz niederlegen. Mit weiteren Kranzniederlegungen und kurzen Ansprachen werden die stellvertretende Bürgermeisterin Angelika Dornebeck und der stellvertretende Bürgermeister Axel Großer den Opfern von Krieg und Gewalt gedenken.

Kranzniederlegungen in den Ortsteilen

Angelika Dornebeck wird am Ehrenmal an der Kirche St. Georg in Alt-Marl (10.15 Uhr), auf dem Hof Wessing (Lippestraße 223) in Brassert (11.30 Uhr) sowie auf dem Hauptfriedhof an der Sickingmühler Straße (11 Uhr) einen Kranz niederlegen. Bereits am Samstag (18.11.) erinnert Axel Großer um 19.15 Uhr am Ehrenmal in Hüls (Ernst-Immel-Realschule) mit einer Kranzniederlegung an die Opfer von Krieg und Gewalt. Am Sonntag (19.11.) begeht Großer den Volkstrauertag gemeinsam mit den Bürgern an den Ehrenmälern auf dem Kath. Friedhof St. Marien (12.15 Uhr) und in Sinsen an der Schulstraße (16.30 Uhr).




Das Wetter in Marl

Fr 17.11.2017
Fr

Sonne , teilweise bewölkt

Zu den Wetter-Details Sa

Regen

Zu den Wetter-Details So

Regenschauer

Zu den Wetter-Details