Zum Inhalt Zur Hauptnavigation Zur Unternavigation
Logo der Stadt Marl
Schriftgröße verkleinernSchriftgröße normalSchriftgröße vergrößernSitemapHilfeKontaktRSS-Feed
das ist eine bildbeschreibung

Dienstleistungen von A-Z

Lupe

Hochkarätige Talente und ein einzigartiges Jubiläumskonzert

11.Oktober 2017

Leon Stüssel,

Karlotta Haydn und

das Saxonner Saxophon-Quartett gestalten den fulminanten Abschluss des Jubiläumsjahres. Das Marler Debüt, die Konzertreihe für junge Klassik-Talente, besteht seit 50 Jahren.

Für Sabine Meyer, Anne Sophie Mutter, Gerhard Oppitz und andere Klassik-Stars war das Marler Debüt eine wichtige Station auf dem Weg zu weltweitem Ruhm. Die Konzertreihe für den Klassik-Nachwuchs besteht seit 50 Jahren und präsentiert zum Abschluss des Jubiläumsjahres am 21. Oktober ein Kammerkonzert mit einem besonders attraktiven Programm und einigen der besten Klassik-Talente in Deutschland.

„Das Publikum kann sich auf hochkarätige Talente und ein abwechslungsreiches Programm mit Werken des Barocks, der Romantik und der Moderne freuen, das in dieser Zusammenstellung einzigartig sein dürfte“, verspricht Bruce Wadsworth, künstlerischer Leiter des Marler Debüts. 

Talente mit großer Zukunft  

Die Debütanten des Kammerkonzertes am 21. Oktober im Theater Marl - die Harfenistin Karlotta Haydn, der Pianist Leon Stüssel und das Saxophonquartett Saxonner mit Lewin Losemann, Constantin Cremer, Justus Hünicke und Tim Kanik – sind allesamt Erste Preisträger des Bundeswettbewerbs „Jugend musiziert“ und könnten schon bald zu den ganz Großen ihres Faches gehören.

Karlotta Haydn (16) verbindet in ihrem Harfenspiel auf unverwechselbare Weise leidenschaftliche Ausdruckskraft mit besonderer klanglicher Schönheit. „Ihr Spiel geht zu Herzen und offenbart eine sehr tiefe und innige Beziehung zur Musik, ob sie – wie beim Marler Debüt - Werke von Pescetti, Salzedo, Pierné oder anderen Komponisten spielt“, sagt Bruce Wadsworth. „Ich freue mich, dass wir unserem Publikum mit Karlotta Haydn aus Waltrop erstmals eine Debütantin aus unserer Region präsentieren können, die beim diesjährigen Bundeswettbewerb einen ersten Preis mit der bestmöglichen Bewertung erhielt.“ Wadsworth hat 1996 die künstlerische Leitung des Marler Debüts übernommen und die Konzertreihe zu einer der ersten Adressen für die musikalische Nachwuchsförderung in Deutschland gemacht. 

Das Saxophon Quartett Saxonner mit Lewin Losemann (Sopran), Constantin Cremer (Alt), Justus Hünicke (Tenor) und Tim Kanik (Bariton) besticht hingegen mit seiner reinen Intonation, seiner rhythmischer Prägnanz und seiner musikalischen Sensibilität. Das Quartett – die Mitglieder sind zwischen 14 und 17 Jahre alt und Schüler des legendären Krefelder Saxophonlehrers Laszlo Dömötör - interpretieren ein stimmungsvolles Variationswerk des französischen Meisters Gabriel Pierné, in denen die Grenzen zwischen U- und E-Musik ineinander verfließen, sowie zwei unverkennbar jazzige Werke des australischen Saxophonisten und Komponisten Barry Cockcroft und des musikalischen Weltbürgers Mike Curtis.

In der hart umkämpften Wertung „Klavier Solo“ beindruckte beim diesjährigen Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ Leon Stüssel (17) mit der absoluten Natürlichkeit seines Spiels, das bei aller Brillanz und musikalischem Tiefgang stets leicht klingt. Leon Stüssel spielt ein bezauberndes Programm, das mit Schuberts Klangpoesie beginnt und mit Prokofjews fulminanter Toccata endet.

Karten ab sofort erhältlich

Das Marler Debüt wird unterstützt von der Sparkasse Vest Recklinghausen und der Kluth-Stiftung. Karten für das Kammerkonzert am Samstag, 21. Oktober, um 19 Uhr im Theater Marl zum Preis von 12 Euro (ermäßigt 6 Euro) sind ab sofort im Stadtinformationsbüro i-Punkt im Einkaufszentrum Marler Stern erhältlich (montags bis freitags von 9.30 bis 18 Uhr, samstags 9.30 bis 13 Uhr, Telefon: 0 23 65 / 99 43 10). 

Das Programm
Die Debütanten, Werke und Komponisten 




Das Wetter in Marl

Mi 18.10.2017
Mi
18°

Sonne , teilweise bewölkt

Zu den Wetter-Details Do
21°

Sonne , teilweise bewölkt

Zu den Wetter-Details Fr
18°

Regenschauer

Zu den Wetter-Details