Zum Inhalt Zur Hauptnavigation Zur Unternavigation
Logo der Stadt Marl
Schriftgröße verkleinernSchriftgröße normalSchriftgröße vergrößernSitemapHilfeKontaktRSS-Feed
das ist eine bildbeschreibung

Dienstleistungen von A-Z

Lupe

Erstklässler freuen sich über Brotdosen

11.September 2017

Rechtzeitig zum Schulstart durften sich die Schüler der Käthe-Kollwitz-Schule auf ihre Frühstücksdosen freuen.

Gemeinsam mit Bürgermeister Werner Arndt und Schulleiterin Barbara Klüsener verteilte Dirk Wißel von innogy die Brotdosen an die Erstklässler.

Das Unternehmen innogy hat rechtzeitig zum Schulstart wieder Frühstücksboxen an die frischgebackenen I-Dötzchen in Marl verteilt.

Über 700 Boxen für Marler Grundschulen

Am Freitag (08.09.) überreichte Dirk Wißel, Kommunalbetreuer bei innogy, gemeinsam mit Bürgermeister Werner Arndt und Schulleiterin Barbara Klüsener 60 Frühstücksboxen an die Erstklässler der Käthe-Kollwitz-Schule. Insgesamt werden über 460 Boxen an die Grundschulen in Marl verteilt. „Unsere Frühstücksbox hat sich seit vielen Jahren bewährt. Studien zeigen, dass die richtige Ernährung, Bewegung und frische Luft das A und O sind, um die Konzentration von Kindern zu fördern“, erklärt Dirk Wißel. Bürgermeister Arndt ergänzt: „Die Idee der Frühstücksdose finde ich sehr pfiffig, denn eine ausgewogene Ernährung ist für Schulkinder sehr wichtig“. Und die Box hat es in sich: Eltern und Schüler finden darin neben einem Schreiblernstift und einer Insektenlupe zum Erforschen auch gesunde Rezepte und Tipps zum Basteln.

21.500 Frühstücksboxen in diesem Jahr

Bereits seit vielen Jahren verteilt innogy Frühstücksboxen an die kleinen ABC-Schützen im Netzgebiet. In diesem Jahr sind es 21.500 Dosen. Die Initiative ist Teil der konzernweiten Bildungsinitiative 3malE.




Das Wetter in Marl

Fr 24.11.2017
Fr

Regen

Zu den Wetter-Details Sa

Regenschauer

Zu den Wetter-Details So

Regenschauer

Zu den Wetter-Details