Zum Inhalt Zur Hauptnavigation Zur Unternavigation
Logo der Stadt Marl
Schriftgröße verkleinernSchriftgröße normalSchriftgröße vergrößernSitemapHilfeKontaktRSS-Feed
das ist eine bildbeschreibung

Dienstleistungen von A-Z

Lupe

Bürgerbeteiligung an Eisenbahn-Lärmaktionsplan

01.August 2017

Screenshot Eisenbahn-Bundesamt

Auch im Internet können sich Bürger an der Lärmaktionsplanung des Bundes beteiligen.

Bürgerinnen und Bürger, die sich von Lärmemissionen an der Eisenbahnstrecke Düsseldorf-/Essen-Münster gestört fühlen, können sich noch bis zum 25. August 2017 an der Lärmaktionsplanung des Bundes beteiligen.

Fragebogen ausfüllen

Wie das Eisenbahn-Bundesamt den Kommunen mitteilt, sind dazu alle Anwohner an Haupteisenbahnstrecken aufgerufen, zu denen auch die Linie Düsseldorf-/Essen-Münster zählt, die durch Marl-Sinsen führt. In einem Fragebogen können Bürger u.a. angeben, wie sehr und durch welche Geräuscharten sie sich besonders belästigt fühlen. Der ausgefüllte Fragebogen kann per Post an die Redaktion Lärmaktionsplanung, Postfach 601230 in 14412 Potsdam, geschickt werden. Unter dieser Adresse können Bürger den Fragebogen auch postalisch anfordern.

Weitere Infos

Im Internet steht der Fragebogen unter www.laermaktionsplanung-schiene.de zum Herunterladen bereit. Unter dieser Adresse gibt es auch weiterführende Informationen zur Lärmaktionsplanung des Bundes.




Das Wetter in Marl

Fr 20.10.2017
Fr
17°

Regenschauer

Zu den Wetter-Details Sa
17°

Regenschauer

Zu den Wetter-Details So
12°

Regenschauer

Zu den Wetter-Details