Zum Inhalt Zur Hauptnavigation Zur Unternavigation
Logo der Stadt Marl
Schriftgröße verkleinernSchriftgröße normalSchriftgröße vergrößernSitemapHilfeKontaktRSS-Feed
das ist eine bildbeschreibung

Dienstleistungen von A-Z

Lupe

50 Jahre Marler Debüt: Galakonzert mit Sabine Meyer

11.Mai 2017

Mit Sabine Meyer präsentiert die Stadt Marl beim Galakonzert zum Marler Debüt eine weltweit gefeierte Musikerin. Foto: Steven Haberland

Sie tritt gemeinsam mit Alexej Gorlatch

und Matthias Rácz auf, zwei weiteren ehemaligen Marler Debütanten.

Es spielen die Bergischen Symphoniker unter der Leitung von Peter Kuhn.

Zum 50jährigen Bestehen des Marler Debüts hat die Stadt Marl die weltweit gefeierte Sabine Meyer (Klarinette) und mit Alexej Gorlatch (Piano) und Matthias Rácz (Fagott) zwei weitere ehemalige Debütanten der traditionsreichen Konzertreihe zu einem Orchesterkonzert am 17. Juni ins Theater Marl eingeladen. Karten für das Galakonzert sind ab sofort im Stadtinformationsbüro i-Punkt im erhältlich.

Preisträger internationaler Klavierkonzerte 

Zum Auftakt des Galakonzertes spielt Alexej Gorlatch das 2. Klavierkonzert f-Moll op. 21 von Frédéric Chopin. Alexej Gorlatch, 1988 in Kiew geboren, gewann innerhalb von sechs Jahren neun Erste Preise bei international bedeutenden Klavierwettbewerben und startete mit dem Gewinn des Internationalen ARD-Musikwettbewerbs eine bemerkenswerte Karriere. Er spielt heute auf den wichtigsten Konzertpodien der Welt und gastiert als Solist mit namhaften Orchestern. Auf seiner aktuellen CD (bei Sony Classical) spielt er mit dem Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin und Alondra de la Parra Werke für Klavier und Orchester von Igor Strawinsky.

Fulminantes Marler Debüt mit 18 Jahren 

Bei seinem Marler Debüt 1998 machte Matthias Rácz (1980) mit dem Fagottkonzert von Andreas Aigmüller Furore. Matthias Rácz wurde während seiner musikalischen Ausbildung mit mehreren Förderpreisen ausgezeichnet. 2002 gewann er den ersten Preis beim internationalen Musikwettbewerb „Prager Frühling“ sowie den internationalen Musikwettbewerb der ARD in München. Mit 15 Jahren gab Rácz sein Debüt als Solofagottist mit dem Kölner Kammerorchester und konzertierte mit vielen berühmten Orchestern. Seit 2003 spielt er als Solo-Fagottist im Tonhalle-Orchester Zürich sowie im Lucerne Festival Orchestra, seit 2008 unterrichtet er auch an der Hochschule für Musik und Theater Zürich.

Klarinettistin von Weltruhm

Im zweiten Teil des Konzertes präsentiert die Klarinettistin Sabine Meyer das Klarinettenkonzert A-Dur KV 622 von Wolfgang Amadeus Mozart vor. Sabine Meyer gehört zu den weltweit renommiertesten Solisten. Ihr ist es zu verdanken, dass die – als Solo-Instrument oft unterschätzte – Klarinette die Konzertbühnen zurückerobert hat. 
Sabine Meyer feiert weltweit Erfolge als Solistin. Sie gastierte bei allen bedeutenden Orchestern in Deutschland und wurde von den führenden Orchestern der Welt engagiert. In mehr als dreißig Jahren führten sie ungezählte Konzerte sowie Rundfunksendungen und Fernsehauftritte in alle Musikzentren Europas sowie nach Brasilien, Israel, Kanada, China und Australien, nach Japan und in die USA. Sabine Meyer, die auch Schirm-herrschaft des Marler Debüts ist, hat seit 1993 eine Professur an der Hochschule für Musik in Lübeck inne.
Das Repertoire ihrer zahlreichen Einspielungen reicht von der Vorklassik bis hin zu zeitgenössischen Kompositionen und umfasst alle wichtigen Werke für Klarinette.
Sabine Meyer wurde acht Mal mit dem „Echo Klassik“ ausgezeichnet, sie ist Trägerin des „Niedersachsen Preises“, des „Brahms Preises“, des „Praetorius Musikpreises Niedersachsen“, Trägerin des Ordens „Chevalier des Arts et des Lettres“ und Mitglied der „Akademie der Künste Hamburg“. 

Begleitet werden Sabine Meyer, Alexej Gorlatch und Matthias Rácz von den Bergischen Symphonikern unter der Leitung von Peter Kuhn, der auch die Moderation übernimmt.

Das Galakonzert zum Marler Debüt wird unterstützt von der Sparkasse Vest Recklinghausen, der Kluth-Stiftung „Jugend und Kultur“, der Engel-Stiftung und der Evonik.

Karten für das Galakonzert am Samstag 17.06. 2017 um 19 Uhr im Theater Marl sind ab sofort im Stadtinformationsbüro i-Punkt im Einkaufszentrum Marler Stern zum Preis von 17 Euro erhältlich (montags bis freitags von 9.30 bis 18 Uhr und samstags bis 13 Uhr, Telefon: 02365 / 994310).

Das Programm

Die Mitwirkenden




Das Wetter in Marl

Do 25.05.2017
Do
21°

Sonne , teilweise bewölkt

Zu den Wetter-Details Fr
25°

Sonne , teilweise bewölkt

Zu den Wetter-Details Sa
29°

Sonne

Zu den Wetter-Details