Zum Inhalt Zur Hauptnavigation Zur Unternavigation
Logo der Stadt Marl
Schriftgröße verkleinernSchriftgröße normalSchriftgröße vergrößernSitemapHilfeKontaktRSS-Feed
das ist eine bildbeschreibung

Dienstleistungen von A-Z

Lupe

Holzbrücke am Weierbach erstrahlt im neuen Glanz

17.März 2017

Die Holzbrücke am Weierbach ist jetzt umfangreich saniert worden. Das Bild zeigt Bürgermeister Werner Arndt (Mitte) gemeinsam mit ZBH-Chef Michael Lauche (links) und Mitarbeiter Ulrich Rütter.

Am Weierbach in Alt-Marl ist die umfangreiche Sanierung der Holzbrücke abgeschlossen. Die Verbindung zwischen der Straße Im Örtchen und dem Wanderweg entlang des Baches war in die Jahre gekommen. Die Kosten für die neue Gestaltung der Brücke betragen rund 6.000 Euro.

"Gut Ding braucht Weile"

„Unsere Bürgerinnen und Bürger haben lange gewartet, jetzt erstrahlt die Holzbrücke endlich im neuen Glanz“, freut sich Bürgermeister Werner Arndt. Wie der Zentrale Betriebshof der Stadt (ZBH) mitteilt, ist die mittlerweile 27 Jahre alte Brücke seit dem Winter gesperrt. Erst in diesem Jahr konnten die maroden Holzteile ausgetauscht werden und der Wiederaufbau erfolgen. „Die Sicherheit der Bürger geht vor“, so ZBH-Chef Michael Lauche. Die Geduld der Bürger weiß Werner Arndt zu schätzen: „Gut Ding braucht Weile. Ich danke allen Bürgern für ihre Gelassenheit“.

Witzbold mit Rechtschreibschwäche

Die Holzbrücke am Weierbach strapazierte die Geduld besonders bei einem Unbekannten. Denn Anfang des Jahres, als die Arbeiten wetterbedingt ruhten, prangte ein Plakat am Bauzaun. Dort war in leichter Rechtschreibschwäche zu lesen: „Großbaustelle Werna-Arndt-Brücke – fertich nach Flughaven Berlin“. Marls Bürgermeister blieb gelassen. „Mit Berlin brauchen wir uns in Marl nicht zu messen“, flachst Werner Arndt heute und verweist auf ein Transparent, das ein Witzbold (ebenfalls mit Rechtschreibschwäche) jetzt am Brückengeländer anbrachte. Darauf ist zu lesen: „Kips nich, is fettich – for Bärlin noch“. Übersetzt: Gibt es nicht, ist fertig! Noch vor Berlin.

Brücke ist wichtiger Verbindungsweg

Aber Spaß beiseite: Die neue Brücke über den Weierbach ist ein wichtiger Verbindungsweg zwischen dem Seniorenheim an der Riegestraße und dem Ortskern von Alt-Marl. „Die Bewohner freuen sich besonders über die schnelle und schöne Anbindung an die Kirche St. Georg“, sagt Bürgermeister Werner Arndt. Nur Gutes hört auch ZBH-Chef Michael Lauche: „Vor allem von den vielen Hundefreunden, die mit ihren Tieren am Weierbach spazieren gehen, haben wir bereits reichlich Lob für die gelungene Sanierung erhalten“.

Dank an Bürger und Mitarbeiter

Der Marler Betriebshof bedankt sich für das Verständnis der Bürger und Passanten, die aufgrund der Sanierungsarbeiten an der der Brücke einige Unannehmlichkeiten hinnehmen mussten. Bürgermeister Werner Arndt richtet einen besonderen Dank an ZBH-Mitarbeiter Ulrich Rütter und seinem Team. Arndt: „Meine Mitarbeiter haben gute Arbeit geleistet“.




Das Wetter in Marl

Fr 17.11.2017
Fr

Sonne , teilweise bewölkt

Zu den Wetter-Details Sa

Regen

Zu den Wetter-Details So

Regenschauer

Zu den Wetter-Details