Zum Inhalt Zur Hauptnavigation Zur Unternavigation
Logo der Stadt Marl
Schriftgröße verkleinernSchriftgröße normalSchriftgröße vergrößernSitemapHilfeKontaktRSS-Feed
AltText des Bildes

Dienstleistungen von A-Z

Lupe

Stadt und Politik

Die Gemeinden sind nach § 1 der Gemeindeordnung für das Land Nordrhein-Westfalen (GO NRW) die „Grundlage des demokratischen Staatsaufbaues". Demzufolge sollen die Gemeinden in „freier Selbstverwaltung", d.h. durch die von den Bürgerinnen und Bürgern gewählten Organe, das Wohl der jetzigen, aber auch künftigen Einwohner der Stadt sichern und fördern.

Der Rat ist dabei das wichtigste Organ der kommunalen Selbstverwaltung und für alle Angelegenheiten der Gemeindeverwaltung zuständig. Die Ratsmitglieder werden direkt von den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt gewählt und regeln und entscheiden die Angelegenheiten „ihrer" Stadt eigenverantwortlich im Rahmen der Gesetze.

Auch die direkt gewählte Bürgermeisterin / der direkt gewählte Bürgermeister ist ein Organ der „freien Selbstverwaltung" und vertritt, gemeinsam mit dem Rat der Stadt Marl, die Bürgerschaft. Der Bürgermeister ist ebenfalls Mitglied des Rates und damit auch stimmberechtigt. Der Rat wird alle fünf Jahre gewählt, die Amtszeit des Bürgermeisters beträgt ab 2009 sechs Jahre.

Die Ratsmitglieder haben ein freies Mandat und sind ehrenamtlich tätig. Der Rat wählt außerdem die Mitglieder der Ratsausschüsse. Einige der Ausschüsse, so z. B. der Hauptausschuss, der Finanzausschuss und der Rechnungsprüfungsausschuss, sind in der Gemeindeordnung gesetzlich vorgeschrieben. Der Rat kann aufgrund bestimmter Anforderungen oder dringender Themen weitere Ausschüsse bilden.

 

Aktuelles aus dieser Rubrik

Bundestagswahl: Endspurt für die Briefwahl

22.09.17 | Wer bei der Neuwahl des Bundestages am Sonntag (24.09.) nicht direkt in den Wahllokalen der Stadt Marl wählen möchte, kann noch bis Freitag (22.09., 18 Uhr) persönlich, schriftlich oder elektronisch einen Wahlschein im Briefwahlbüro der Stadt Marl beantragen.mehr...

Bundestagswahl: Stadt informiert im Internet und Rathaus

20.09.17 | Am Sonntag (24.09.) sind in Marl circa 65.000 Wählerinnen und Wähler zur Neuwahl des Bundestages aufgerufen. Nach Schließung der Wahllokale um 18 Uhr können die Wahlergebnisse im Internet abgerufen und im Rathaus erfahren werden.mehr...

Bundestagswahl: 10.000 Anträge für Briefwahl

05.09.17 | Am 24. September wird ein neuer Bundestag gewählt. Das Wahlbüro in Marl hat seit zwei Wochen geöffnet. Hier können Bürgerinnen und Bürger per Briefwahl ihr Votum abgeben. „Bislang zählen wir rund 10.000 Briefwahlanträge“, erklärt Andreas Lück, stellvertretender Leiter des Ordnungsamtes. mehr...

Wahlbüro öffnet am Montag

18.08.17 | Startschuss für die Bundestagswahl am 24. September: Am Montag (21. August) öffnet das Wahlbüro im Zentralgebäude des Rathauses. mehr...

Bundestagswahl: So laufen die Vorbereitungen in Marl

31.07.17 | Zur Bundestagswahl am 24. September können etwa 65.000 Bürgerinnen und Bürger in Marl ihre Stimme abgeben.mehr...

Podcast zur Ratssitzung online

12.07.17 | Die Stadtverwaltung Marl hat jetzt den Podcast zur Ratssitzung vom 06. Juli 2017 ins Internet gestellt. Die Audiodatei ist für den Zeitraum bis zu zwölf Monaten zum Abruf bereitgehalten.mehr...

Rat fasst zukunftsweisende Beschlüsse

07.07.17 | Der Rat der Stadt Marl hat in der letzten Sitzung vor der Sommerpause eine umfangreiche Tagesordnung abgearbeitet und zahlreiche zukunftsweisende Beschlüsse gefasst.mehr...

<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 Nächste > Letzte >>

Das Wetter in Marl

Sa 23.09.2017
Sa
17°

Regenschauer

Zu den Wetter-Details So
17°

Sonne , teilweise bewölkt

Zu den Wetter-Details Mo
17°

Regenschauer

Zu den Wetter-Details

Lob und Kritik