Zum Inhalt Zur Hauptnavigation Zur Unternavigation
Logo der Stadt Marl
Schriftgröße verkleinernSchriftgröße normalSchriftgröße vergrößernSitemapHilfeKontaktRSS-Feed
Stadt Marl - Marl nach Themen

Dienstleistungen von A-Z

Lupe

Das Angebot im Überblick

Die Musikschule bietet Gruppen- und Einzelunterricht in folgenden Fachbereichen bzw. Schwerpunkten:

Musikgarten:
Im Musikgarten beginnt die erste Erfahrung mit musikalischen Klängen und Rhythmen gemeinsam mit einem Elternteil, ab einem Alter von 4 Monaten bis zum 4. Lebensjahr. Dieses sind Eltern-Kind-Kurse, die einmal wöchentlich stattfinden.

Früherziehung / Grundausbildung:
Die Musikschule bietet vier- bis siebenjährigen Kindern spielerisch und mit pädagogischer Anleitung die Einführung in die Welt der Töne und Noten. Ziel ist, den Kindern später die Möglichkeit zu geben, auf einem Instrument ihrer Wahl die musikalische Ausbildung fortzusetzen. Die Kurse beginnen jeweils im Januar eines Jahres.

Fachbereich Streichinstrumente Violine / Viola / Violoncello / Kontrabaß und Gesang (klassisch und populär)
Schüler der Früherziehung, aber auch sogenannte "Neueinsteiger" haben hier die Möglichkeit, eines der genannten Instrumente zu erlernen. Die Instrumente können in allen Größen, also auch für kleinere Hände, in der Musikschule ausgeliehen werden. Der Anfangsunterricht findet zunächst möglichst in Gruppen statt. Bei Bedarf ist natürlich auch Einzelunterricht möglich.
Der klassische wie auch populäre Gesang bietet vor allem jugendlichen und erwachsenen Schülern die Chance, ihre noch ungeübte Stimme unter fachkundiger Anleitung ausbilden zu lassen.

Fachbereich Zupfinstrumente Gitarre (klassisch) und Tasteninstrumente Klavier/Keyboard/E-Orgel/Akkordeon
Im Fachbereich Zupfinstrumente Gitarre wird besonderer Wert auf eine gute Gruppenausbildung gelegt. Zahlreiche öffentliche Auftritte unterstreichen den dynamischen Charakter des Fachbereiches.
Im Fachbereich Tasteninstrumente wird nicht nur solistisches Können vermittelt, sondern auch das Zusammenspiel mit beliebigen anderen Instrumenten. Im unterhaltungsmusikalischen Bereich wird eine Ausbildung auf dem Keyboard angeboten.
In der Akkordeon-Ausbildung wird auch das Zusammenspiel im Akkordeon-Orchester engagiert gefördert.

Fachbereich Blasinstrumente / Popularmusik
Zu den Blasinstrumenten zählen hier Blockflöte, Querflöte, Oboe, Klarinette, Saxofon, Fagott, Horn, Flügelhorn, Tenorhorn, Kornett, Trompete, Posaune, Tuba, und das Schlagwerk.
Die Popularmusik umfaßt Jazz-Klavier, Jazz-Saxofon, Jazz-Flöte, Jazz-Klarinette, sowie Jazz-Improvisation, Jazz-Arrangement und Jazz-Theorie. Dazu kommen E-Gitarre, E-Bass, Drum-Set und viel Musik mit dem Computer. Das Erlernen dieser Instrumente eröffnet den Lernenden die Chance, in unterschiedlichsten musikalischen Stilrichtungen und Gruppierungen mitzuwirken. Der Fachbereich bietet auf klassischem und unterhaltungsmusikalischem Gebiet allen Interessierten die meisten Möglichkeiten bei der Instrumentenauswahl.

Fachbereich Tasteninstrumente Klavier / Keyboard / E-Orgel / Akkordeon
Nicht nur solistisches Können wird hier vermittelt, auch das Zusammenspiel mit beliebigen anderen Instrumenten hat einen hohen Stellenwert. Im unterhaltungsmusikalischen Bereich wird eine Ausbildung auf dem Keyboard angeboten.
In der Akkordeon-Ausbildung wird auch das Zusammenspiel im Akkordeonorchester engagiert gefördert.

Studienvorbereitende Ausbildung (Aufnahmeprüfung erforderlich)
Sehr gute Instrumentalschüler, die ein Musikstudium anstreben, haben hier die Möglichkeit, sich unter professioneller Anleitung für die Aufnahmeprüfung an einer Musikhochschule vorzubereiten. Diese studienvorbereitende Ausbildung umfaßt auch Gehörbildung und theoretisch-musikalische Kenntnisse, die an allgemeinbildenden Schulen nicht vermittelt werden.

Das Wetter in Marl

Sa 21.04.2018
Sa
23°

Sonne , teilweise bewölkt

Zu den Wetter-Details So
27°

Regenschauer

Zu den Wetter-Details Mo
17°

Sonne , teilweise bewölkt

Zu den Wetter-Details